An den Rändern der Dörfer entstehen Neubaugebiete, die Menschen dort verhalten sich immer häufiger „städtisch“, der alte Ortskern ist bedroht.

An den Rändern der Dörfer entstehen Neubaugebiete, die Menschen dort verhalten sich immer häufiger „städtisch“, der alte Ortskern ist bedroht.

Foto: Schoener

An den Rändern der Dörfer entstehen Neubaugebiete, die Menschen dort verhalten sich immer häufiger „städtisch“, der alte Ortskern ist bedroht.

Heute Land im Wandel

Landleben im Wandel: Wenn das Dorf städtischer wird

Dörfer sterben aus. Aber nicht überall. In der Peripherie, in schlecht erreichbaren Bereichen sei das der Fall, sagt Werner Bätzing, Autor des Buches „Landleben“ und emeritierter Professor für Kulturgeographie am Institut für Geographie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Und die, die bleiben, verändern sich, werden städtischer. Aber eines ist für den Experten klar: Es braucht sie beide, die Stadt und das Dorf, den ländlichen Raum. Das zeigten auch die aktuellen Entwicklungen mit der Corona-Pandemie und dem Ukraine-Krieg.

Kreis-Icon-Nordstern
Vom Aussterben könne man durchaus sprechen. Auch wenn das derzeit nicht so in der öffentlichen Wahrnehmung präsent sei, wenn es um den demografischen Wandel gehe. In der Peripherie, in schlecht erreichbaren Bereichen, gehe die Entvölkerung weiter. Gebiete in Rheinland-Pfalz, in der Eifel, in den deutschen Mittelgebirgen und natürlich große Teile im deutschen Osten seien betroffen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben