Phöbe Springer mit Sohn Fiete vor der Martinskita in Langen.

Phöbe Springer mit Sohn Fiete vor der Martinskita in Langen.

Foto: Arnd Hartmann

Phöbe Springer mit Sohn Fiete vor der Martinskita in Langen.

Heute

Langen: Kind büxt aus Kita aus – Eltern sauer

Wenn Eltern ihr Kind in eine Kita geben, vertrauen sie dem Personal nicht nur die Betreuung ihres Nachwuchses an, sondern auch ihre Sicherheit. Die Langerin Phöbe Springer hat das Vertrauen in die Betreuer ihres Sohnes Fiete unlängst unwiederbringlich verloren. Der Vierjährige war Mitte März unbemerkt aus dem Martinskindergarten in Langen ausgebüxt und mehr als zwanzig Minuten vom Kitagelände verschwunden. Nur dank des beherzten Einsatzes einer Passantin sei ihr Sohn in die Kita zurückgebracht worden, sagt die Mutter. Jetzt wirft sie der Kita vor, den Fall herunterzuspielen.

Kreis-Icon-Nordstern
„Ich bin wegen der ganzen Geschichte immer noch ein bisschen platt, muss ich gestehen“, sagt Phöbe Springer beim Telefonat mit unserer Redaktion. Die Mutter atmet schwer, während sie erzählt. Sie habe sich an die NORDSEE-ZEITUNG gewandt, weil sie bei der Polizei nicht weiterkam, und auch ihr Anwalt ihr zu verstehen gegeben habe, dass ihm juristisch die Hände gebunden seien. Am Ende sei schließlich kein Schaden entstanden. Einfach so zur Tagesordnung überzugehen, kommt für die 37-Jährige aber nicht infrage. „Mein Sohn war zwanzig Minuten lang alleine in unmittelbarer Nähe einer Hauptverkehrsstraße unterwegs, auf der Lastwagen und Traktoren fahren. Er hätte auf die Fahrbahn geraten und überfahren werden können. Bei der Kita hätte keiner was mitgekriegt“, echauffiert sich Springer. „Ich möchte, dass sich in der Kita etwas ändert, damit sich so etwas niemals wiederholen kann.“ Die mutmaßliche Aufsichtspflichtverletzung ist nicht der einzige Vorwurf, den die Mutter gegen die Kita erhebt. Die Rede ist auch von Falschaussage. Und davon, dass Sicherheitsbedenken der Eltern von der Kitaleitung seit Jahren ignoriert worden sein sollen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben