Eine gegen Russlands Einmarsch in die Ukraine gerichtete Resolution war im UN-Sicherheitsrat gescheitert. Zu denen, die sich bei der Abstimmung enthalten hatten, gehörten auch die Emirate. Wird das jetzt zum Nachteil für das Unternehmen aus Abu Dhabi, das die Lloyd Werft kaufen will?

Eine gegen Russlands Einmarsch in die Ukraine gerichtete Resolution war im UN-Sicherheitsrat gescheitert. Zu denen, die sich bei der Abstimmung enthalten hatten, gehörten auch die Emirate. Wird das jetzt zum Nachteil für das Unternehmen aus Abu Dhabi, das die Lloyd Werft kaufen will?

Foto: dpa

Eine gegen Russlands Einmarsch in die Ukraine gerichtete Resolution war im UN-Sicherheitsrat gescheitert. Zu denen, die sich bei der Abstimmung enthalten hatten, gehörten auch die Emirate. Wird das jetzt zum Nachteil für das Unternehmen aus Abu Dhabi, das die Lloyd Werft kaufen will?

Heute

Lloyd Werft: Scheitern die Araber am Ukraine-Krieg?

Am heutigen Donnerstag soll dem Vernehmen nach die Entscheidung fallen: Dann informiert Insolvenzverwalter Christoph Morgen die Kaufinteressenten darüber, wer den Zuschlag zum Erwerb der Lloyd Werft bekommt. Im Rennen sind noch die Rönner-Gruppe und die Zech-Gruppe, die am Mittwoch ein gemeinsames, finanziell nachgebessertes Angebot abgegeben haben, um mit dem Angebot der Araber mithalten zu können. Den Emiratis droht womöglich auch von anderer Seite Ungemach.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Öffentlichkeit soll allerdings erst gegen Ende der Woche der Käufer präsentiert werden, war zu hören. Auf den letzten Metern gab es aber nicht nur nachgebesserte Angebote. Es gab auch Unmutsäußerungen. Die betrafen auch den Mitbewerber aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, das Unternehmen Al Seer Marine aus Abu Dhabi. Die Chancen des Betriebs, der unter der Kontrolle des Königshauses stehe, seien gesunken, seit die Emirate sich bei der Abstimmung im UN-Sicherheitsrat enthalten hatten, als es um die Verurteilung des russischen Angriffs auf die Ukraine ging.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben