1996: Der Vulkan-Verbund war zahlungsunfähig und auch die Lloyd Werft musste Insolvenz anmelden. Es war nicht gleich klar, ob die Werft die „Costa Victoria“ zu Ende bauen konnte. Sie konnte und lieferte das Schiff nur vier Wochen später als geplant ab. In dem Krisen-Jahr, in dem viele Werftarbeiter im Land Bremen ihre Jobs verloren, ein großer Erfolg.

1996: Der Vulkan-Verbund war zahlungsunfähig und auch die Lloyd Werft musste Insolvenz anmelden. Es war nicht gleich klar, ob die Werft die „Costa Victoria“ zu Ende bauen konnte. Sie konnte und lieferte das Schiff nur vier Wochen später als geplant ab. In dem Krisen-Jahr, in dem viele Werftarbeiter im Land Bremen ihre Jobs verloren, ein großer Erfolg.

Foto: Wolfhard Scheer

1996: Der Vulkan-Verbund war zahlungsunfähig und auch die Lloyd Werft musste Insolvenz anmelden. Es war nicht gleich klar, ob die Werft die „Costa Victoria“ zu Ende bauen konnte. Sie konnte und lieferte das Schiff nur vier Wochen später als geplant ab. In dem Krisen-Jahr, in dem viele Werftarbeiter im Land Bremen ihre Jobs verloren, ein großer Erfolg.

Heute

Lloyd-Werft: Schon viele Krisen überstanden

Die Nachricht, dass die Lloyd-Werker entlassen und die Lloyd Werft geschlossen werden soll, hat Werner Lüken die Sprache verschlagen. „Ich bin erschüttert“, sagt der 82-Jährige schließlich, der bis 2010 geschäftsführender Gesellschafter der Lloyd Werft gewesen ist. „Die Lloyd Werft ist ein Stück meines Lebens.“

Kreis-Icon-Nordstern
Als gebürtiger Bremerhavener, der den Schiffbau von der Pike auf gelernt hat, hat Lüken fast ein Vierteljahrhundert die Geschäfte der traditionsreichen Werft mit Engagement und Geschick auch durch schwere Krisen geführt. Trotz zweier Insolvenzen „haben wir uns immer wieder erholt und gut auf dem Weltmarkt geschlagen“, betont der Bremerhavener Ehrenbürger. „Und jetzt das Aus - ich kann es nicht glauben.“ Wenn er einen Wunsch frei hätte, dann würde er dafür plädieren, dass die Rönner-Gruppe doch noch die Traditionswerft übernimmt. „Das ist ein lokales Unternehmen, da wäre die Werft in guten Händen“, ist er überzeugt. Vielleicht finden der Genting-Konzern und die Rönner-Gruppe ja doch noch einen Weg, und einigen sich auf einen für beide Seiten akzeptablen Verkaufspreis, hofft Lüken, der auch im Ruhestand die Werftlandschaft im Blick behält.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben