Die „Astarte“ schwimmt wieder. Im Moment liegt das Schiff noch im Hafen von Ditzum an der Ems. In der kommenden Woche wird noch der Ballast zur Stabilisierung in den Rumpf eingebaut.

Die „Astarte“ schwimmt wieder. Im Moment liegt das Schiff noch im Hafen von Ditzum an der Ems. In der kommenden Woche wird noch der Ballast zur Stabilisierung in den Rumpf eingebaut.

Foto: Eugen von Abel

Die „Astarte“ schwimmt wieder. Im Moment liegt das Schiff noch im Hafen von Ditzum an der Ems. In der kommenden Woche wird noch der Ballast zur Stabilisierung in den Rumpf eingebaut.

Heute

Marodes Holz treibt Kosten für Astarte-Reparatur in die Höhe

Die Schiffergilde hat Kummer mit ihrem Flaggschiff. Der Grund: In der Werft in Ditzum an der Ems mussten nicht nur Teile des Achterstevens erneuert werden, sondern auch 13 Spanten der „Astarte“. „Wir haben jetzt schon 30 000 Euro mehr als geplant ausgegeben“, sagt Eugen von Abel, Vorsitzender der Schiffergilde, „und gut 13 500 Euro wird uns auch noch der Wiedereinbau der Inneneinrichtung kosten.“ Jetzt hofft der Verein auf Spenden.


Im November war die „Astarte“ zur Bültjer Werft nach Ditzum geschippert. Notwendig geworden war das, weil bei einer Inspektion durch die See-Berufsgenossenschaft Verkehr ein Schaden im Bereich des Achterstevens (die bis zum Deck hochgezogene Verlängerung des Kiels) entdeckt worden war. „Wie umfangreich die Reparatur des Schadens sein würde, war damals nicht abzusehen“, sagt Eugen von Abel, Vorsitzender der Schiffergilde. Um den Achtersteven untersuchen zu können, musste der Rumpf geöffnet werden. „Der Kern des Achterstevens war zwar noch fest, aber die Holzränder waren angegammelt“, ergänzt Michael Brömmel, Schriftführer des Vereins. „Der Achtersteven musste raus und erneuert werden, ebenso wie die angrenzenden Spanten.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben