Wo immer Birgit Honé (SPD), Niedersachsens Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung, auftritt, verweist sie darauf, wie sehr die Bürger von der EU profitieren. Die Vorteile halten die Menschen für selbstverständlich, fürchtet sie.

Wo immer Birgit Honé (SPD), Niedersachsens Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung, auftritt, verweist sie darauf, wie sehr die Bürger von der EU profitieren. Die Vorteile halten die Menschen für selbstverständlich, fürchtet sie.

Foto: Schuldt/dpa

Wo immer Birgit Honé (SPD), Niedersachsens Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung, auftritt, verweist sie darauf, wie sehr die Bürger von der EU profitieren. Die Vorteile halten die Menschen für selbstverständlich, fürchtet sie.

Heute

Ministerin Honé hat klare Vorstellungen: Einsatz für Dörfer, Wind und Krabbenfischer

In Europa wirbt sie Gelder für Niedersachsen ein, die in den Dörfern investiert werden, ohne dass die Bürger das groß mitbekommen. Birgit Honé ist als Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung gewohnt, dicke Bretter zu bohren, hat keine Scheu vor Konflikten beim Ausbau der Windkraft und weiß genau, wie das Dorf der Zukunft aussieht. Das alles haben Christoph Willenbrink, der stellvertretende Chefredakteur, und Landkreisredakteur Mark Schröder im Gespräch mit der SPD-Politikerin festgestellt.

Kreis-Icon-Nordstern
Das Thema Ukraine beherrscht zurzeit alles, sicher auch in der Landesregierung. Was ist das Szenario, mit dem Sie für Niedersachsen rechnen? Wir stehen bereit, Geflüchtete aus der Ukraine aufzunehmen. Wir wissen aktuell aber nicht, wie viele bei uns Schutz suchen werden. Innenminister Pistorius hat deutlich gemacht: Die Landesaufnahmebehörde steht bereit, derzeit sind dort etwa 1200 Plätze frei. Etliche Kommunen haben auch ihre Bereitschaft erklärt. Aber noch weiß niemand, wie hoch der Bedarf ist.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben