Zunächst mit Zweiergruppen startete die 1. Herrenmannschaft der Leher TS nach der Corona-Pause ins Training. Mittlerweile darf in Zehnergruppen trainiert werden und ab Freitag in voller Kaderstärke mit bis zu 30 Personen.

Zunächst mit Zweiergruppen startete die 1. Herrenmannschaft der Leher TS nach der Corona-Pause ins Training. Mittlerweile darf in Zehnergruppen trainiert werden und ab Freitag in voller Kaderstärke mit bis zu 30 Personen.

Foto: M. Scheer

Zunächst mit Zweiergruppen startete die 1. Herrenmannschaft der Leher TS nach der Corona-Pause ins Training. Mittlerweile darf in Zehnergruppen trainiert werden und ab Freitag in voller Kaderstärke mit bis zu 30 Personen.

Heute

Mit neuer Motivation zurück auf dem Sportplatz

Das Warten und Hoffen hat endlich ein Ende. Die Sportler dürfen zurück auf den Platz - und teils auch wieder in die Hallen. Darunter auch die Fußballer der Region. Ende Oktober wurde die Saison corona-bedingt zunächst unterbrochen, später ganz abgesagt. Zögerlich kehrt bei den Vereinen nun Normalität ein. Wir haben nachgefragt, wie hart die Zeit des Ausharrens war, wie sie überbrückt wurde und wie der Neustart verläuft.

Kreis-Icon-Nordstern
Fußball-Bremenligist Leher TS startete bereits vor vier Wochen wieder mit dem Training. Zunächst nur in Zweier- mittlerweile in Zehnergruppen. „Wir müssen aber umgezogen zum Training kommen, dürfen nicht in die Kabine und achten weiter auf Abstände. Richtig befriedigend ist das alles noch nicht, Fußball ist ein Kontaktsport. In den Zehnergruppen ist das jetzt zumindest wieder erlaubt. Endlich wieder Zweikämpfe“, sagt Kapitän Julian Schniedewind. „Es war sehr frustrierend nicht spielen zu können. Das Schlimmste war jedoch, nicht zu wissen, wie lange es so gehen wird. Da die Motivation hochzuhalten, das geht nur mit Disziplin. Gedanken ans Aufgeben kamen durchaus im Team vor. Man war einfach leer, hat keine Motivation gehabt, immer nur zu laufen. Das Down hatten wir alle Mal, aber wir sind einfach eine super eingespielte Truppe und da hilft einer dem anderen und zieht den da auch wieder raus und sind gut durch gekommen.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben