Verkin Bekian (rechts) und Gisela Wiegel sind froh, dass das Sprachzertifikat nach Monaten nun endlich ausgestellt werden soll.

Verkin Bekian (rechts) und Gisela Wiegel sind froh, dass das Sprachzertifikat nach Monaten nun endlich ausgestellt werden soll.

Foto: Lothar Scheschonka

Verkin Bekian (rechts) und Gisela Wiegel sind froh, dass das Sprachzertifikat nach Monaten nun endlich ausgestellt werden soll.

Heute

Monatelange Hängepartie um Sprachzertifikat vor Ende

Seit acht Monaten wartet Verkin Bekian, Schulassistenz-Hilfskraft an der Neuen Grundschule in Lehe, auf ein Sprachzertifikat und soll damit nicht alleine dastehen. Um im neuen Schuljahr eine unbefristete Stelle als pädagogische Mitarbeiterin zu bekommen, muss sie gute Deutschkenntnisse vorweisen. Obwohl sie die Prüfung bei der Sprachenschule Bildungs-Oase bereits im Oktober 2020 abgelegt und bestanden habe, wartet sie bis heute auf die Bescheinigung. Nachdem sich NORD|ERLESEN eingeschaltet hatte, wurde der 38-Jährigen das Zertifikat noch für diese Woche zugesagt.

Kreis-Icon-Nordstern
Bekian bekommt keine Reaktion auf ihre Prüfung und findet Unterstützung bei Gisela Wiegel vom Arbeitskreis Migration und Flüchtlinge im Nord-Süd-Forum. Wiegel brachte der Syrerin bereits die ersten deutschen Begriffe bei, als Bekian vor sechs Jahren aus Syrien nach Bremerhaven kam. Nach Wiegels Engagement und dem Einsatz von Schuldezernent Michael Frost (parteilos) ist das Zeugnis jetzt für die nächsten Tage zugesagt. Wenn die Prüfung bei Anbietern wie der Bildungs-Oase abgelegt wurde, gehen die Unterlagen an den international anerkannten Sprachtestanbieter Telc mit Hauptsitz in Frankfurt, der die Sprachzertifikate ausstellt. „Oft sind unsere Zertifikate das entscheidende Dokument für ein Visum, Berufsanerkennung oder für den Hochschulzugang“, sagt Telc-Sprecherin Sandra Bluhm. Doch im Fall von Verkin Bekian sei die Herausgabe zunächst nicht möglich gewesen. „Leider konnten wir aufgrund von internen Überprüfungen das Zertifikat nicht vorher ausstellen“, sagt Bluhm. „Dass ein Telc-Lizenzpartner offene Forderungen bei uns hat, war nur ein Teil der Herausforderung, aber nicht der ausschlaggebende Punkt“, sagt Bluhm. „Wir haben aber eine gute Notlösung gefunden, dass die Kandidatin ihr Zertifikat erhält.“ Nach Informationen von NORD|ERLESEN soll es zu Unregelmäßigkeiten bei der Übermittlung der Prüfungsergebnisse gekommen sein.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben