Susanne van Veenendaal hält ein Bild von ihrer Mutter Renate Seedorf in der Hand, die sich mit Corona infiziert hatte und daran gestorben ist.

Susanne van Veenendaal hält ein Bild von ihrer Mutter Renate Seedorf in der Hand, die sich mit Corona infiziert hatte und daran gestorben ist.

Foto: Rabbel

Susanne van Veenendaal hält ein Bild von ihrer Mutter Renate Seedorf in der Hand, die sich mit Corona infiziert hatte und daran gestorben ist.

Heute

Morgens noch munter, am Abend ohne Bewusstsein

Morgens hatte Renate Seedorf noch ihren geliebten Grießbrei gegessen und mit der Krankenschwester geplaudert, abends lag sie ohne Bewusstsein auf der Intensivstation und musste künstlich beatmet werden. Vier Tage später war die 88-Jährige tot. Renate Seedorf ist eine von bundesweit 79.628 Menschen (Stand Freitag), die eine Infektion mit dem Coronavirus nicht überlebt hat. Am Sonntag wird Bundespräsident Walter Steinmeier die Pandemieopfer während einer zentralen Trauerfeier in Berlin würdigen.

Kreis-Icon-Nordstern
Susanne van Veenendaal ist die Tochter von Renate Seedorf. Die 45-Jährige erzählt die Geschichte ihrer Mutter, die am 17. Dezember 1932 als Kind einer Bäckerfamilie in Bremerhaven begann. „In der Familie gab es viele Auswanderer“, weiß Susanne van Veenendaal aus Erzählungen. „Ein Onkel lebte in Amerika, verschiedene Tanten in Holland.“ Kein Wunder also, dass es die junge Leher Deern später auch in die Ferne zog. „Als Kindermädchen hat meine Mutter in den 1960er Jahren mehrfach in den USA gelebt, wollte eigentlich auch auswandern“, berichtet van Veenendaal. „Dann hat sie ihren Helmut – meinen Vater – kennengelernt, und ist der Liebe wegen geblieben.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben