Seit dem Frühjahr sammelt ein „Seabin“ auch in Bremerhaven Müll im Hafen ein.

Seit dem Frühjahr sammelt ein „Seabin“ auch in Bremerhaven Müll im Hafen ein.

Seit dem Frühjahr sammelt ein „Seabin“ auch in Bremerhaven Müll im Hafen ein.

Heute

„Müll aus den Flussmündungen holen, bevor er ins Meer gelangt.“

Vier Kilogramm Plastikmüll am Tag zu fischen ist nicht der Rede wert, wenn weltweit im Jahr etwa acht Millionen Tonnen davon in den Meeren landen. Aber dennoch sollte in keinem Hafen und in keiner Marina ein „Seabin“ fehlen, ein Meeresmülleimer, sagt Romina Hanisch. In Bremerhaven schwimmt bereits einer, und in Cuxhaven, Wilhelmshaven und Emden auch. Die Mitarbeiterin der niedersächsischen Hafengesellschaft NPorts wirbt dafür, weitere Häfen mit dem schwimmenden Müllbeutel auszurüsten.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Bilder von dichten Teppichen von Plastikmüll, die auf dem Wasser treiben, kennt man vor allem aus Südostasien. Aber Dr. Lars Gutow hat mit seinen Kollegen vom Alfred-Wegener-Institut die Wege des Mülls und deren Mengen in der südöstlichen Nordsee – also vor unserer Haustür – erforscht und festgestellt, dass der Meeresgrund von 40 Mal so viel Müll bedeckt wird, wie an der Wasseroberfläche treibt. 1300 Teile Müll haben sie pro Quadratkilometer gefunden. Plastikmüll vor allem, oft von Fischereinetzen. Nachvollziehen konnten die Forscher auch, dass ein Großteil über die Flüsse in die Deutsche Bucht gespült wird. Der Wind treibt den Abfall vor allem an die dänische und norwegische Küste, „Endstation Strand“, sagt Gutow. Aber ein Teil des Plastiks treibe sogar bis in die Framstraße zwischen Grönland und Spitzbergen und sinke erst dort in die Tiefe. Deshalb sei es so wichtig, „Müll aus den Flussmündungen zu holen, bevor er ins Meer gelangt“, sagt Gutow.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben