Die „Grönland“ befindet sich in einer Halle der dänischen Werft Hvide Sande Shipyard. Die Sanierung wird teurer als erwartet. Der Förderverein des Deutschen Schifffahrtsmuseums will selbst nachlegen, wird es aber nicht allein schaffen.

Die „Grönland“ befindet sich in einer Halle der dänischen Werft Hvide Sande Shipyard. Die Sanierung wird teurer als erwartet. Der Förderverein des Deutschen Schifffahrtsmuseums will selbst nachlegen, wird es aber nicht allein schaffen.

Foto: Kröger/DSM

Die „Grönland“ befindet sich in einer Halle der dänischen Werft Hvide Sande Shipyard. Die Sanierung wird teurer als erwartet. Der Förderverein des Deutschen Schifffahrtsmuseums will selbst nachlegen, wird es aber nicht allein schaffen.

Heute

Museumsschiff „Grönland“ braucht eine weitere Million

Die Sanierung der „Grönland“ wird abermals teurer als erwartet. Bis das einzige segelfähige Schiff des Deutschen Schifffahrtsmuseums (DSM) wieder Fahrt aufnehmen kann, muss die bisher zur Verfügung stehende Million verdoppelt werden. Der Förderverein des Museums will wie bisher weitere große Anstrengungen unternehmen, aber er wird es nicht allein schaffen.


„Es ist ein besonderes Schiff", sagt Fördervereinsvorsitzender Jörg Schulz. Das 155 Jahre alte Holzschiff ist das älteste deutsche Polarforschungsschiff, es war in der frühen Zeit der Polarforschung so weit ins Nordmeer vorgedrungen wie kein anderes Segelschiff zuvor. Damit gehört der Einmaster auch in die Ahnenreihe Bremerhavens als Forschungsstandort und Sitz des Alfred-Wegener-Instituts. Und anders als die anderen Schiffe der Museumsflotte ist die Nordische Jagt ein aktives Schiff, um das sich eine Crew ehrenamtlich kümmert.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben