Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (rechts, SPD) ist auch für die Polizei im Lande verantwortlich. Ihm stellen die Bürger insgesamt ein gutes Zeugnis aus, der Polizei und der Justiz eher weniger.

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (rechts, SPD) ist auch für die Polizei im Lande verantwortlich. Ihm stellen die Bürger insgesamt ein gutes Zeugnis aus, der Polizei und der Justiz eher weniger.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (rechts, SPD) ist auch für die Polizei im Lande verantwortlich. Ihm stellen die Bürger insgesamt ein gutes Zeugnis aus, der Polizei und der Justiz eher weniger.

Heute

Niedersachsen Check: Gefühlte und gelebte Sicherheit im Land

2022 ist Wahljahr in Niedersachsen. Am 9. Oktober entscheiden die Niedersachsen, wer ihr Land künftig regieren soll. Es ist deshalb ein guter Zeitpunkt für eine Bestandsaufnahme: Wie geht es den Niedersachsen 2022 in ihrem Land? Wie bewerten sie die Arbeit ihrer Regierung? Und fühlen sie sich von ihr gut genug unterstützt bei den Herausforderungen? Mit anderen Worten: Es ist Zeit für einen „Niedersachsen Check“. Im Teil zwei haben die Meinungsforscher in unserem Auftrag vor allem das Thema Sicherheit in den Fokus genommen.


Die größten Sorgen der Niedersachsen haben sich gegenüber dem Niedersachsen Check im März teils deutlich verschoben. Im März zählten noch 46 Prozent Corona allgemein zu den wichtigsten Problemen ihres Lebens, einen Monat später waren es nur noch 25 Prozent. Die Corona-Beschränkungen beunruhigen nur noch drei Prozent der Befragten – fünf Prozentpunkte weniger als einen Monat zuvor. Deutlich zugelegt haben die Sorgen wegen der Energieversorgung (plus sechs Prozentpunkte). Mit an die Spitze gesetzt haben sich jetzt die Bedenken wegen der steigenden Inflation. Im März nannten sie 23 Prozent der Befragten als wichtigstes Problem, jetzt sind es 25 Prozent.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben