Für die Sanierung des Nordseestadions fließt erneut Geld aus Berlin.

Für die Sanierung des Nordseestadions fließt erneut Geld aus Berlin.

Foto: Arnd Hartmann

Für die Sanierung des Nordseestadions fließt erneut Geld aus Berlin.

Heute

Nordseestadion wird auch innen wieder hübsch gemacht

Für das Nordseestadion scheint es in Berlin einige Sympathien zu geben. Darauf deutet jedenfalls die Vergabepraxis des Bundestages hin: Der Haushaltsausschuss hat zum zweiten Mal nach 2019 Gelder aus dem Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ bewilligt, die die Sanierung der maroden Bremerhavener Sportstätte ermöglichen sollen. „Es ist eine absolute Ausnahme, wenn man mit einem zweiten Bauabschnitt aus diesem Bundesprogramm bedacht wird. Das schaffen im Regelfall nur ein oder zwei Projekte“, ist Carolin Kountchev, Leiterin des Stadtplanungsamtes, begeistert über diesen „großartigen Erfolg“ der Seestadt an den Fördertöpfen.

Kreis-Icon-Nordstern
Kountchev koordiniert eine Arbeitsgruppe, die sich seit Jahren die Sanierung des 1975 eingeweihten Nordseestadions auf die Fahnen geschrieben hat – und die dafür notwendigen Anträge in Berlin gestellt hat. Der Expertenrunde gehören Vertreter von Seestadt-Immobilien, des Amtes für Sport und Freizeit und des OSC Bremerhaven als Hauptnutzer der Arena an, aber auch der frühere Stäwog-Chef Christian Bruns und der Stadtplaner Norbert Friedrich.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben