„Paul“ ist wieder dabei: Die Tiefseeforscher wollen dieses autonome Unterwasserfahrzeug einsetzen.

„Paul“ ist wieder dabei: Die Tiefseeforscher wollen dieses autonome Unterwasserfahrzeug einsetzen.

Foto: AWI/Michael Ginzburg

„Paul“ ist wieder dabei: Die Tiefseeforscher wollen dieses autonome Unterwasserfahrzeug einsetzen.

Heute

„Polarstern“ sucht Roboter

Wenn das Forschungsschiff „Polarstern“ Pfingstmontag Richtung Arktis aufbricht, steigt die Spannung. Die Tiefseeforscher steuern ihren „Hausgarten“ in der Framstraße zwischen Grönland und Spitzbergen an. Sie hoffen darauf, nach zwei Jahren zwei kostbare Roboter vom Meeresgrund an Bord holen zu können. Haben die ihren Job erledigt?

Kreis-Icon-Nordstern
Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) weiß noch nicht, wie es „Tramper“ und „Nomad“ – so heißen die beiden autonomen Kettenfahrzeuge – in der Zwischenzeit ergangen ist. Wenn die Crawler in bis zu 2500 Metern Tiefe abtauchen, sind sie auf sich allein gestellt. Sie irgendwie von Bremerhaven aus zu überwachen, ist nicht möglich. Sie folgen am Meeresboden einem einprogrammierten Kurs, fahren regelmäßig ein Stück, schalten ihre Sensoren für Messungen ein und legen sich bis zum nächsten Einsatz „schlafen“, um Energie zu sparen. „Aber wir wissen bei den Temperaturen nie, wie lange die Batterien halten“, sagt Wenzhöfer, der die Roboter mitentwickelt hat.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben