Reste im Hafenbecken erschweren die Bergung

Foto: Carmen Jaspersen

Heute

Reste im Hafenbecken erschweren die Bergung

Die „Seute Deern“ steht seit ihrem Untergang teilweise auf den Resten der historischen Kajenmauer des Alten Hafens. Die Taucher kommen deshalb unter dem Kiel des Schiffes langsamer als gedacht voran, die Bergung verzögert sich erneut.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Museumshafen wurde erst Mitte der 70er Jahre angelegt, um die kleine Flotte des Deutschen Schifffahrtmuseums ansprechend präsentieren zu können. Vom Alten Hafen, wie er bei der Standgründung angelegt worden war, war da bereits nur ein kümmerlicher Rest erhalten geblieben. Die Stadtplaner hatten das eigentliche historsche Hafenbecken zugeschüttet, um darauf die Columbusstraße und das Columbus-Center zu bauen. Der Alte Hafen in seiner heutigen Form ist eigentlich nur dessen Erweiterung aus dem Jahr 1860.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben