Im Fischereihafen entsteht beim Fraunhofer-Institut IWES ein neuer Prüfstand für große Rotorblätter. Das Land Bremen übernimmt jetzt den Erbbauzins für das Grundstück, weil der Bund unentgeltliche Nutzungsrechte fordert. Die zusätzlichen Kosten betragen 1,1 Millionen Euro.

Im Fischereihafen entsteht beim Fraunhofer-Institut IWES ein neuer Prüfstand für große Rotorblätter. Das Land Bremen übernimmt jetzt den Erbbauzins für das Grundstück, weil der Bund unentgeltliche Nutzungsrechte fordert. Die zusätzlichen Kosten betragen 1,1 Millionen Euro.

Foto: Fraunhofer/IWES/Sondermann

Im Fischereihafen entsteht beim Fraunhofer-Institut IWES ein neuer Prüfstand für große Rotorblätter. Das Land Bremen übernimmt jetzt den Erbbauzins für das Grundstück, weil der Bund unentgeltliche Nutzungsrechte fordert. Die zusätzlichen Kosten betragen 1,1 Millionen Euro.

Heute

Rotorblattprüfstand: Bund untersagt Pachtzahlungen

Der Neubau des Rotorblattprüfstandes im Fischereihafen wird abermals für das Land Bremen teurer. Kurz vor der Unterzeichnung des Erbbaurechtsvertrags für das Grundstück stellte sich heraus, dass man vom Fraunhofer-Institut IWES überhaupt keinen Erbbauzins kassieren kann. Der Bund grätschte sozusagen dazwischen.

Kreis-Icon-Nordstern
Rund 30000 Euro hätte die Fischereihafen-Betriebsgesellschaft (FBG) für das Grundstück am Großen Westring, auf dem der neue Prüfstand entstehen soll, kassieren müssen. Dazu ist die FBG als Verwalterin des Fischereihafens vertraglich verpflichtet. Die Fraunhofer-Gesellschaft hat allerdings auch vertragliche Verpflichtungen, und zwar mit dem Bund. Der finanziert den Löwenanteil der Kosten für den Teststand und pocht auf die Verpflichtungen, die die Gesellschaft ihm gegenüber eingegangen ist. Und dazu gehört, dass die Forscher nur einen Vertrag mit der FBG unterzeichnen dürfen, bei dem die unentgeltliche Nutzung des Grundstücks gewährleistet ist. Da beißt sich nun die Katze in den Schwanz.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben