Der minimalinvasive Eingriff: Mit einem Trokar (links), einem Arbeitskanal, wird im Nabelbereich ein Zugang zum Bauchraum geschaffen. Hiermit wird Luft in den Bauch geblasen, damit der Chirurg Platz zum Operieren hat. Über zwei weitere Arbeitstrokare (rechts im Bild) kann der Operateur Miniinstrumente in den Unter- oder Oberbauch einführen.

Der minimalinvasive Eingriff: Mit einem Trokar (links), einem Arbeitskanal, wird im Nabelbereich ein Zugang zum Bauchraum geschaffen. Hiermit wird Luft in den Bauch geblasen, damit der Chirurg Platz zum Operieren hat. Über zwei weitere Arbeitstrokare (rechts im Bild) kann der Operateur Miniinstrumente in den Unter- oder Oberbauch einführen.

Foto: Schulze

Der minimalinvasive Eingriff: Mit einem Trokar (links), einem Arbeitskanal, wird im Nabelbereich ein Zugang zum Bauchraum geschaffen. Hiermit wird Luft in den Bauch geblasen, damit der Chirurg Platz zum Operieren hat. Über zwei weitere Arbeitstrokare (rechts im Bild) kann der Operateur Miniinstrumente in den Unter- oder Oberbauch einführen.

Heute

Schlüsselloch-OPs: Was sie den Patienten bringen

Wer hat schon gerne eine lange Bauchnarbe? Um das zu vermeiden und dem Patienten weniger Schmerzen zuzumuten, finden immer mehr Operationen minimalinvasiv statt. Man nennt sie auch Schlüsselloch-Operationen. Nötig sind nur drei kleine Schnitte, die schnell wieder verheilen. Wir erklären die fünf häufigsten Schlüsselloch-Operationen im Gespräch mit Dr. Frank Schulze, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie im Ameos-Klinikum am Bürgerpark in Bremerhaven.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Schlüsselloch-OP hat noch mehr Namen: Der Fachbegriff ist Laparoskopie, die Bauchspiegelung. Man kann sie außerdem als minimalinvasiven oder endoskopischen Eingriff bezeichnen.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben