Die Alte Waage (Vordergrund) und das "Landhaus Brummerloh" (hinten links) sind vielen Geestensethern seit Jahren ein Dorn im Auge. Die Gemeinde will nun Bewegung in die Problematik bringen.

Die Alte Waage (Vordergrund) und das "Landhaus Brummerloh" (hinten links) sind vielen Geestensethern seit Jahren ein Dorn im Auge. Die Gemeinde will nun Bewegung in die Problematik bringen.

Foto: Seelbach

Die Alte Waage (Vordergrund) und das "Landhaus Brummerloh" (hinten links) sind vielen Geestensethern seit Jahren ein Dorn im Auge. Die Gemeinde will nun Bewegung in die Problematik bringen.

Heute

Schrottimmobilien: Runder Tisch soll Lösung finden

Die Alte Waage, die Gaststätte Brummerloh, die Tankstelle an der Köhlener Straße – in Geestenseth gibt es zurzeit mindestens drei Gebäude, die den Bürgern seit Jahren ein Dorn im Auge sind. Weil sie zusehends verfallen und als sogenannte Schrottimmobilien die Ortsmitte des Dorfes wenig ansehnlich erscheinen lassen. Die Gemeinde will jetzt einerseits den Druck auf die Eigentümer der Gebäude erhöhen, andererseits aber auch gemeinsam an Entwicklungskonzepten für die Dorfmitte arbeiten.

Kreis-Icon-Nordstern
Eine Art runder Tisch soll die Eigentümer der Immobilien, die Gemeinde und den Landkreis als zuständige Baubehörde zusammenbringen, um über Konzepte zur Entwicklung der Geestensether Ortsmitte zu sprechen. Auch die Möglichkeit von Fördermitteln soll hierbei geprüft werden, um Anreize zu schaffen. Gleichzeitig wolle die Gemeinde aber auch weiter auf die Eigentümer einwirken und sie zum Handeln bewegen, auch den Landkreis hierbei verstärkt ins Boot holen. Diesen Kompromissvorschlag hatte Christian Grüter (SPD) im jüngsten Bauausschuss der Gemeinde eingebracht und betont, dass das Problem der Schrottimmobilien hohe Priorität habe. „Die Gebäude zeigen eine zunehmende Verwahrlosung“, so der Schiffdorfer. Er stieß damit bei Politik und Verwaltung auf Zustimmung.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben