In seinen drei Jahren als Eisbären-Trainer hat sich Michael Mai viele Verdienste um den Basketball in Bremerhaven erworben. Dennoch muss der Amerikaner jetzt gehen.

In seinen drei Jahren als Eisbären-Trainer hat sich Michael Mai viele Verdienste um den Basketball in Bremerhaven erworben. Dennoch muss der Amerikaner jetzt gehen.

Foto: Lothar Scheschonka

In seinen drei Jahren als Eisbären-Trainer hat sich Michael Mai viele Verdienste um den Basketball in Bremerhaven erworben. Dennoch muss der Amerikaner jetzt gehen.

Heute

Schwache Defense kostet Trainer Mai den Job bei den Eisbären

Dass ihn das unerwartete Aus beim Basketball-Zweitligisten Eisbären Bremerhaven hart getroffen hat, ist Michael Mai beim Telefonat mit NORD|ERLESEN anzumerken. „In diesem Geschäft haben viele ein kurzes Gedächtnis. In Karlsruhe bin ich Trainer des Jahres geworden, um sieben Spiele später entlassen zu werden“, sagt der Amerikaner. Über die Gründe, warum er als Cheftrainer der Eisbären gehen musste, will Mai zurzeit nicht sprechen: „Es sind noch einige Dinge, die der Club und ich klären müssen.“ Der bisherige Assistenztrainer Allen Ray Smith wird die Mannschaft in den Auswärtsspielen beim Team Ehingen (4. März) und bei den Tigers Tübingen (6. März) betreuen.

Kreis-Icon-Nordstern
Mit der Beurlaubung Mais, der das Traineramt beim damaligen Erstligisten am 28. Februar 2019 übernommen hatte, reagiert Geschäftsführer Nils Ruttmann darauf, dass das Saisonziel Playoffs in Gefahr geraten ist. „Michael Mai ist als Teil der Eisbären-Familie ein wichtiger Bestandteil des sportlichen Erfolgs der letzten Jahre seit dem Lizenzentzug und dem Abstieg aus der BBL. Trotz dieser äußerst schweren Rahmenbedingungen hat er durch frische Impulse erheblich dazu beigetragen, uns in der ProA zu stabilisieren. Dafür gebührt ihm großer Dank. Die sportliche Entwicklung der vergangenen Wochen hat uns allerdings dazu gezwungen, diesen schweren, aber aus unserer Sicht notwendigen Schritt zu tätigen. Unsere Fans, Sponsoren und Partner haben es verdient, dass unser Team ein anderes Auftreten und eine Leistungssteigerung zeigt“, wird Ruttmann in der Pressemitteilung zitiert. Für Nachfragen stand der erkrankte Eisbären-Geschäftsführer nicht zur Verfügung.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben