Schweinswal-Beobachtung mit Roger Staves

Bilder vom Segeltörn vor Wilhelmshaven zum "Whale-Watching".

/
Mit dem Bremer Weserkahn „Franzius“ machen sich die Besucher der Schweinswaltage...
Mit dem Bremer Weserkahn „Franzius“ machen sich die Besucher der Schweinswaltage auf die Suche nach den Mini-Walen.

© Luise Langen

Es geht los: Die Tour startet an der Nassaubrücke in Wilhelmshaven. Nur ein leic...
Es geht los: Die Tour startet an der Nassaubrücke in Wilhelmshaven. Nur ein leichter Wind kräuselt die Wellen – ideale Bedingungen um Schweinswale zu sehen.

© Luise Langen

Deutschlands einzige Walart gehört zu den kleinsten der Welt.
Deutschlands einzige Walart gehört zu den kleinsten der Welt.

© Luise Langen

Deutschlands einzige Walart gehört zu den kleinsten der Welt.
Deutschlands einzige Walart gehört zu den kleinsten der Welt.

© Frank Blache

Die Mini-Wale sehen Delfinen sehr ähnlich.
Die Mini-Wale sehen Delfinen sehr ähnlich.

© Frank Blache

An Bord konnten die Ferngläser weggelegt werden, als das Segel gehisst wurde. De...
An Bord konnten die Ferngläser weggelegt werden, als das Segel gehisst wurde. Denn ohne Motorengeräusch trauen sich die Schweinswale näher an das Schiff heran.

© Luise Langen

Bei der Schweinswaltour geht es nicht nur um „Whale Watching“. Roger Staves möch...
Bei der Schweinswaltour geht es nicht nur um „Whale Watching“. Roger Staves möchte den Besuchern auch bewusst machen, dass wir Menschen den Walen durch Umweltverschmutzung schaden. Das hier sind zum Glück nur Algen.

© Luise Langen

Doch auch Paraphin hat Roger Staves schon im Meer gefunden. Der Stoff ist in Sal...
Doch auch Paraphin hat Roger Staves schon im Meer gefunden. Der Stoff ist in Salben enthalten und wird Weltweit verschifft.

© Luise Langen

nach Oben