Gerhard Tienken ärgert sich über den schlechten Zustand der Seitenränder an der Kreisstraße 42 zwischen Brunshausen und Stubben.

Gerhard Tienken ärgert sich über den schlechten Zustand der Seitenränder an der Kreisstraße 42 zwischen Brunshausen und Stubben.

Foto: Mark Schröder

Gerhard Tienken ärgert sich über den schlechten Zustand der Seitenränder an der Kreisstraße 42 zwischen Brunshausen und Stubben.

Heute

SPD-Politiker ärgert sich über Zustand der Kreisstraßen

Die monatelange Vollsperrung der Bundesstraße 71 in Kirchwistedt führt nicht nur auf den offiziellen Umleitungsstrecken für zusätzlichen Verkehr. Auch manche Kreisstraße leidet unter der ungewohnten Beanspruchung durch Pendler oder Lkw-Fahrer, die nach kurzen Wegen suchen. Nach Ansicht von Gerhard Tienken tut der Landkreis nicht genug, um die Sicherheit an den Strecken zu gewährleisten. Der Kreis sieht das anders – bittet aber gleichzeitig um Geduld.

Tienken kniet an der Kreisstraße 42, die seinen Wohnort Brunshausen mit Stubben verbindet, dessen Ortsvorsteher der 69-Jährige ist. „Nur ab und zu Schlacke hinschmeißen reicht nicht“, sagt der SPD-Kreistagsabgeordnete und zeigt auf den lädierten Seitenrand der K42. Im Bauausschuss des Landkreises habe er vergangene Woche auf den Zustand hingewiesen, dass Fahrzeuge hier versacken könnten, wenn sie auf der schmalen Straße in die Seitenräume ausweichen müssten. „Seitdem sieht man die Straßenmeisterei häufiger hier langfahren.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben