Ein Mann steht im Regen am Weserdeich.

Werner Riek erinnert sich am Weserdeich an die Sturmflut von 1962.

Foto: Lothar Scheschonka

Werner Riek erinnert sich am Weserdeich an die Sturmflut von 1962.

Heute Die verheerende Sturmflut von 1962

Sturmflut 1962: Der Notstand hilft auch Polizisten nicht

Werner Riek hat in mehr als 40 Berufsjahren als Polizist einiges erlebt, auch zur Waffe musste er einmal greifen, „aber da“ erinnert er sich, „war mir nie so mulmig wie in jener Nacht am Deich“. Denn es ging darum, die ganze Stadt zu retten.

Kaum war Riek zum Spätdienst im Polizeirevier Lehe angetreten, hieß es: Fertigmachen mit Schaftstiefel und Regenmantel. Die Alarmfahrt ging zum Weserdeich nördlich des Wasserstandsanzeigers. „Ein schlimmer Anblick“, erinnert sich Riek noch 60 Jahre später. Das Wasser stand einen Meter unter der Deichkrone, die Gischt der Wellen peitschte den Polizisten ins Gesicht. Manche Brecher rollten über den Deich.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben