Die Geschäftsfrau verbrachte viel Zeit im und mit dem Laden. "Wir wussten von unserer Mutter, dass die nie Feierabend hatte und abends noch Buchführung machen musste", sagt Gisela Buchholz über ihre Mutter. Anni Frische führte ihr Geschäft mit viel Einsatz.

Die Geschäftsfrau verbrachte viel Zeit im und mit dem Laden. "Wir wussten von unserer Mutter, dass die nie Feierabend hatte und abends noch Buchführung machen musste", sagt Gisela Buchholz über ihre Mutter. Anni Frische führte ihr Geschäft mit viel Einsatz.

Foto: privat

Die Geschäftsfrau verbrachte viel Zeit im und mit dem Laden. "Wir wussten von unserer Mutter, dass die nie Feierabend hatte und abends noch Buchführung machen musste", sagt Gisela Buchholz über ihre Mutter. Anni Frische führte ihr Geschäft mit viel Einsatz.

Heute

Tante-Emma-Laden: Wo das Bonschenglas nie leer wurde

Drei Geschwister, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und eine Verkäuferin, die seit 30 Jahren zur Familie gehört: Die Frisches aus Padingbüttel sind ein bunter Haufen. Genauso lebhaft erzählen sie von ihrem Tante-Emma-Laden – oder auch Hökerladen, wie Helmut Frische sagt.

Kreis-Icon-Nordstern
In dem kleinen Wohnzimmer von Walter Frische (79) sitzen sie bei Kaffee und Keksen, Bilder werden herumgereicht, es wird gegrübelt und gelacht. Gemeinsam erinnern sie sich: „Ihr“ Laden wurde Ende des 19. Jahrhunderts von den Urgroßeltern Hinrich und Wilhelmine Kölln als Kolonialwarenladen eröffnet. 1918 übernahm Oma Anna das Geschäft. Sie hatte 1907 den Zimmerergesellen Otto Frische geheiratet, der als Handwerker eine kleine Werkstatt neben dem Wohnhaus betrieb. Dieses beherbergte neben dem Laden die Wohnräume und die Ställe für Schweine und Ziegen.
Sie haben den Tante-Emma-Laden von Anni Frische in guter Erinnerung: (v. l.) ehemalige Verkäuferin Waltraut Tretel (85), Sohn Helmut Frische (82), Tochter Gisela Buchholz (geb. Frische) und Sohn Walter Frische (79).

Sie haben den Tante-Emma-Laden von Anni Frische in guter Erinnerung: (v. l.) ehemalige Verkäuferin Waltraut Tretel (85), Sohn Helmut Frische (82), Tochter Gisela Buchholz (geb. Frische) und Sohn Walter Frische (79).

Foto: Gallas

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben