Ein Mähdrescher fährt über ein Getreidefeld.

Auf den Marschböden an der Küste gibt es bestes Ackerland. Das darf man nicht brach liegen lassen, finden die Bauern.

Foto: Foto Hansen

Auf den Marschböden an der Küste gibt es bestes Ackerland. Das darf man nicht brach liegen lassen, finden die Bauern.

Heute

Ukraine-Krieg: Was passiert, wenn die Kornkammer ausfällt?

Schwarz glänzt der satte Marschboden. Hier, hinterm Deich in Spieka-Neufeld, liegt bestes Ackerland, auf dem Brotgetreide wie Weizen gedeiht. Getreide, das gerade weltweit knapp zu werden droht. Dirk Tramsen, Ackerbauer und stellvertretender Landvolk-Chef in Wesermünde, hofft auf eine gute Ernte. Und fordert die Politik auf, noch einmal ernsthaft darüber nachzudenken, ob angesichts der drohenden Ernährungskrise durch den Ukraine-Krieg solche Flächen tatsächlich brach liegen bleiben sollen.

Kreis-Icon-Nordstern
Worauf der 58-Jährige anspielt, sind die Agrarpläne, mit denen die EU den Weg zu einer nachhaltigeren, klimaschonenderen Landwirtschaft einschlagen will. Künftig sollen ein Viertel der Direktzahlungen, die die Bauern aus Brüssel bekommen, an die Einhaltung von Klimaschutz- und Umweltmaßnahmen gekoppelt werden. Außerdem sollen mindestens vier Prozent der Ackerfläche in der EU komplett der Natur überlassen werden, Bauern sollen darauf weder ackern und noch säen dürfen. Sogenannte Greening-Auflagen gibt es schon jetzt, wenn man Geld aus Brüssel haben will. Aber bislang dürfen auf diesen Flächen Blühwiesen angelegt oder Zwischenfrüchte ausgesät werden.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben