Carsten Link (links) und Oliver Lottke ersetzen die gestohlenen Wahlplakate und hoffen, dass die neuen Exemplare länger hängen als ihre Vorgänger.

Carsten Link (links) und Oliver Lottke ersetzen die gestohlenen Wahlplakate und hoffen, dass die neuen Exemplare länger hängen als ihre Vorgänger.

Foto: Seelbach

Carsten Link (links) und Oliver Lottke ersetzen die gestohlenen Wahlplakate und hoffen, dass die neuen Exemplare länger hängen als ihre Vorgänger.

Heute

Vandalismus gegen Wahlplakate - kein Kavaliersdelikt

Der Stinstedter Ortsvorsteher Carsten Link ist sauer. In der vergangenen Woche war er gemeinsam mit SPD-Kollegen im Ort unterwegs, hängte Wahlplakat um Wahlplakat auf, um die Menschen auf die anstehende Kommunal- und Bundestagswahl einzustimmen und so zur demokratischen Willensbildung beizutragen. Einen Tag später waren die ersten Plakate weg, spurlos verschwunden, inklusive Kabelbinder. Rein rechtlich handelt es sich dabei nicht um ein Kavaliersdelikt.

Kreis-Icon-Nordstern
Verständnis hat der Stinstedter Ortsvorsteher für dieses Verhalten nicht. „Es mag ja sein, dass jemandem die Wahlplakate nicht gefallen, aber sie hängen ja nur ein paar Wochen, und zu einer Demokratie gehört das nun einmal dazu“, macht Link deutlich. Unabhängig davon, wer sie entfernt hat, betont Link auch, dass es sich beim Entfernen von Wahlplakaten um eine Straftat handelt. „Auch wenn sich der materielle Wert – ein solches Plakat kostet 6,70 Euro plus Befestigungsmaterial – eher in Grenzen hält. Es ist vielmehr der ideelle Wert“, sagt Link. Auch bei seinem SPD-Ortsvorsteherkollegen in Dedesdorf, Holger Onken, gibt es Probleme. Hier wurde bereits ein Plakat beschmiert. In der Gemeinde Schiffdorf berichten Politiker ebenfalls vereinzelt von zerstörten Wahlplakaten. Aus den übrigen Kommunen des Cuxlandes sind bislang keine ähnlichen Vorfälle bekannt.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben