Könnte die „Schulschiff Deutschland“ gedreht oder weiter nach Norden verlegt werden, um die Anwohner zufrieden zu stellen? Weitere Gespräche hat es offensichtlich nicht zu dem Thema gegeben.

Könnte die „Schulschiff Deutschland“ gedreht oder weiter nach Norden verlegt werden, um die Anwohner zufrieden zu stellen? Weitere Gespräche hat es offensichtlich nicht zu dem Thema gegeben.

Foto: Scheer

Könnte die „Schulschiff Deutschland“ gedreht oder weiter nach Norden verlegt werden, um die Anwohner zufrieden zu stellen? Weitere Gespräche hat es offensichtlich nicht zu dem Thema gegeben.

Heute

Verhandlungs-Flaute im Schulschiff-Streit

Die „Schulschiff Deutschland“ als Störfaktor? Die Beschwerde von Anwohnern im Neuen Hafen, für die das Segelschiff Sichtbehinderung und Lärmbelästigung bedeutet, hat viele Bremerhavener bewegt. Die Stadt selbst scheint das Thema nicht sonderlich zu bewegen. Es gab zwischenzeitlich keinen weiteren Versuch, das Problem auf dem Weg eines Kompromisses zu lösen. So läuft es wohl auf eine Klage hinaus.

Kreis-Icon-Nordstern
In der Tat ist der Spielraum für einen Kompromiss gering. Die zuständige Entwicklungsgesellschaft Alter/Neuer Hafen (Bean) sieht keine Möglichkeit, das Schiff so weit in Richtung Norden zu verlegen, dass die Anwohner wieder einen freien Blick auf den Hafen haben und sie auch durch mögliche Veranstaltungen an Bord nicht mehr gestört werden. Man sei durch die Verträge mit dem Schulschiffverein am Lloyd-Platz gebunden und habe bereits alle Versorgungsleitungen installiert. Das Schiff, so hatte Bean-Chef Nils Schnorrenberger betont, könne allenfalls um einige Meter verschoben werden.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben