Das erste Regionale Versorgungszentrum im Cuxland ist in das ehemalige Sanitätszentrum der Nordholzer Marineflieger eingezogen.

Das erste Regionale Versorgungszentrum im Cuxland ist in das ehemalige Sanitätszentrum der Nordholzer Marineflieger eingezogen.

Foto: Heike Leuschner

Das erste Regionale Versorgungszentrum im Cuxland ist in das ehemalige Sanitätszentrum der Nordholzer Marineflieger eingezogen.

Heute

Versorgungszentrum Cuxland: Mehr Anreize für angestellte Hausärzte

Seit Februar ist in Nordholz das landesweit erste kommunale Regionale Versorgungszentrum in Betrieb. Wichtigster Bestandteil ist ein Medizinisches Versorgungszentrum, in dem vor allem Hausärzte als Angestellte arbeiten. Ein Konzept mit Zukunft, ist Andreas Rühle überzeugt. Als Geschäftsführer der Ärztegenossenschaft Niedersachsen-Bremen hat der promovierte Wirtschaftswissenschaftler zunächst die Wirtschaftlichkeit des Pioniervorhabens geprüft; mittlerweile ist er Geschäftsführer des Nordholzer Modellvorhabens. Über seine Pläne, Ziele und die Schwierigkeit, Fachärzte zu integrieren, hat er mit Heike Leuschner gesprochen.

Kreis-Icon-Nordstern
Herr Dr. Rühle, das Regionale Versorgungszentrum (RVZ) ist das erste von mittlerweile fünf Modellregionen in Niedersachsen, das nach knapp zwei Jahren Planungszeit an den Start gehen konnte. Wie haben Sie das geschafft? Der Landkreis und die Gemeinde Wurster Nordseeküste haben sehr gute Vorarbeit geleistet, indem sie niedergelassene Ärzte und Leistungserbringer aus medizinnahen Dienstleistungsbereichen früh eingebunden haben. Es gab bereits eine Projektgruppe, ehe wir von der Ärztegenossenschaft Niedersachsen-Bremen gefragt wurden, wie sich das Ganze wirtschaftlich darstellen lässt. Außerdem konnten wir uns sehr schnell über eine Immobilie und den Mietpreis verständigen. Das ist der große Unterschied zu manch anderem Projekt, wo das Ganze erst mal am Reißbrett entworfen wird.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben