Elektrisches Licht erscheint heute selbstverständlich. Bis hinein ins 20. Jahrhundert war das aber noch anders.

Elektrisches Licht erscheint heute selbstverständlich. Bis hinein ins 20. Jahrhundert war das aber noch anders.

Foto: picture alliance/dpa

Elektrisches Licht erscheint heute selbstverständlich. Bis hinein ins 20. Jahrhundert war das aber noch anders.

Heute

Vor 100 Jahren kam endlich der Strom ins Dorf

Strom kommt aus der Steckdose, lautet ein geflügelter Satz. Dass Strom ohne Unterbrechung fließt, ist eine Selbstverständlichkeit. Doch das gilt noch nicht gar so lange. Den Berlinern ging 1882 erstmals ein elektrisches Licht auf. In Zeven leuchtete die erste Glühlampe 1910. Und in Oldendorf ist das gerade mal 100 Jahre her. Der Oldendorfer Dorfchronist Dieter Borchers erzählt die Geschichte der Elektrifizierung Oldendorfs.

Kreis-Icon-Nordstern
Endlich Strom, heißt es vor 100 Jahren in Oldendorf. Die Dörfer im Landkreis hatten lange auf Strom warten müssen. Für Verzögerungen bei der Elektrifizierung des Landes hatte der I. Weltkrieg gesorgt. 1922 kommt für die Oldendorfer der lang ersehnte Anschluss an das Netz. Das freudige Ereignis wird in der Schulchronik von Lehrer Fitschen festgehalten. „Oldendorf und Brümmerhof fanden Anschluss an die Überlandzentrale des Zweckverbandes Stade. Die Hauptleitung, das Ortsnetz und die Anlagen in den Häusern konnte man bis zum Schluss des Jahres 1921 fertigstellen. Mitte Januar 1922 erstrahlten die beiden Dörfer zum ersten Mal im elektrischen Licht, ein Augenblick, den man lange herbeigesehnt hatte, und mit großer Freude begrüßte, weil infolge des Krieges die Lichtverhältnisse sehr mangelhaft waren.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben