Auch kleine Kinder beschäftigen sich bereits mit Fragen zur Sexualität. Eltern sollten das Thema nicht abblocken, sondern sich mit ihren Kindern in Ruhe darüber unterhalten, rät Expertin Kim Riga-Stüve.

Auch kleine Kinder beschäftigen sich bereits mit Fragen zur Sexualität. Eltern sollten das Thema nicht abblocken, sondern sich mit ihren Kindern in Ruhe darüber unterhalten, rät Expertin Kim Riga-Stüve.

Foto: Warnecke/dpa

Auch kleine Kinder beschäftigen sich bereits mit Fragen zur Sexualität. Eltern sollten das Thema nicht abblocken, sondern sich mit ihren Kindern in Ruhe darüber unterhalten, rät Expertin Kim Riga-Stüve.

Heute

Was ist noch Doktorspiel und was ist Belästigung?

In einer Kindertagesstätte in unserer Region ist es zu sexuellen Übergriffen zwischen Kindern gekommen. Für die betroffenen Eltern war die Nachricht ein Schock, Experten sollen nun dabei helfen, die Vorgänge aufzuarbeiten – und zu verarbeiten. Kim Riga-Stüve ist Diplompsychologin in der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern des Landkreises Cuxhaven. Im Gespräch mit Mark Schröder erklärt die 43-Jährige unter anderem, was Eltern tun können, um ihre Kinder vor Übergriffen zu schützen.

Kreis-Icon-Nordstern
Wo verläuft die Grenze zwischen kindlicher Neugier am Körper anderer Kinder und einem sexuellen Übergriff? Bei Kindern im Vorschulalter gehört es einfach dazu, den Körper zu entdecken. Kinder vergleichen dann schon mal, wer was hat und wie Mädchen und Jungs genau aussehen. Dafür ziehen sich Kinder gerne zurück, etwa in die sogenannten Kuschelecken, so dass Erzieherinnen das gar nicht unbedingt mitbekommen. Von sexuellen Übergriffen sprechen wir hingegen bei Grenzverletzungen, die zum Beispiel durch ein Machtgefälle wie einen großen Altersunterschied zwischen den Beteiligten entstehen. Weitere Merkmale sind Druck, der in irgendeiner Form auf ein anderes Kind ausgeübt wird, oder die Geheimhaltung – nach dem Motto: Wenn du das erzählst, bin ich nicht mehr dein Freund.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben