Wasserstoff schiebt Diesel aufs Abstellgleis

Foto: Lothar Scheschonka

Heute

Wasserstoff schiebt Diesel aufs Abstellgleis

Die ersten 100.000 Kilometer sind zurückgelegt. Seit September rollen zwei Wasserstoffzüge durchs Cuxland. Der neue Antrieb gilt als Revolution im Schienenverkehr. Der emissionsfreie Wasserstoff könnte langfristig den klimaschädlichen Dieselantrieb auf nichtelektrifizierten Strecken aufs Abstellgleis schieben.

Kreis-Icon-Nordstern
„Wir haben mehr als 100.000 Kilometer im Fahrgastbetrieb erfolgreich hinter uns gebracht“, zieht die Alstom-Sprecherin Tanja Kampa Bilanz. Der französische Hersteller Alstom hat zwei Vorserienfahrzeuge des weltweit ersten Wasserstoffzugs auf die Schiene gesetzt. Dort pendeln sie auf der 100 Kilometer langen Strecke der Eisenbahnen- und Verkehrs-Betriebe (EVB) zwischen Cuxhaven, Bremerhaven, Bremervörde und Buxtehude.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben