Die organisatorischen und technischen Hürden sind hoch: Seit dieser Woche dürfen auch die Betriebsärzte impfen.

Die organisatorischen und technischen Hürden sind hoch: Seit dieser Woche dürfen auch die Betriebsärzte impfen.

Foto: Arnd Hartmann

Die organisatorischen und technischen Hürden sind hoch: Seit dieser Woche dürfen auch die Betriebsärzte impfen.

Heute

Wie die Impfungen durch Betriebsärzte starten

Seit Montag dürfen die Betriebsärzte beim Impfen gegen das Coronavirus mithelfen. „Die Betriebsärzte sind sehr spät eingebunden worden, aber trotzdem ist die Nachfrage nach wie vor sehr hoch“, sagt Alexander Dyx, Geschäftsführer des Betriebsarztzentrums Bremen. Der Dienstleister organisiert mit zehn Betriebsärzten die Impfungen für rund 300 Unternehmen im Land Bremen und umzu.

Kreis-Icon-Nordstern
Auch wenn viele Mitarbeiter bereits Impftermine bei Hausärzten und in den Impfzentren erhalten haben, „haben wir noch um die 10 000 Impfwillige von den 300 Unternehmen mitgeteilt bekommen“, sagt Dyx. Bis die geimpft sind, wird es noch ein paar Wochen dauern. Los geht es frühestens an diesem Dienstag, wenn der Impfstoff bis dahin geliefert ist. Die Impfcodes wurden bereits an die Unternehmen geschickt, die Mitarbeiter konnten damit Termine in den bereits bestehenden Impfzentren vereinbaren. Denn die Betriebsärzte des Dienstleisters werden nicht in den Unternehmen impfen, sondern die vorhandene Infrastruktur nutzen. Denn für viele Unternehmen seien die Impfungen durch Betriebsärzte vor Ort schwierig zu organisieren, Personal- und Logistikaufwand seien erheblich, sagt Dyx. Organisatorische und technische Hürden seien hoch. „Die Impfzentren sind hingegen nicht voll ausgelastet“, sagt Dyx. „Daher schicken wir unsere Kunden zum Impfen dorthin.“ Nur sehr große Unternehmen haben eigene Werksärzte. Das typische mittelständische Unternehmen mit 200 bis 300 Mitarbeitern setze auf einen externen Betriebsarzt, sagt Dyx.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben