Die „Seekatze“ im Einsatz. Das torpedoförmige Unterwassergerät hat wertvolle Unterwasserscans von den Wracks geliefert.

Die „Seekatze“ im Einsatz. Das torpedoförmige Unterwassergerät hat wertvolle Unterwasserscans von den Wracks geliefert.

Foto: Brenner/North Sea Wrecks

Die „Seekatze“ im Einsatz. Das torpedoförmige Unterwassergerät hat wertvolle Unterwasserscans von den Wracks geliefert.

Heute

Wracksucher sind wieder in der Nordsee unterwegs

Wie gefährlich sind Schiffswracks in der Nordsee, die im Krieg mitsamt ihrer Munition versenkt wurden? Wissenschaftler des Projekts „North Sea Wrecks“ (NSW) sind gerade mit dem Forschungsschiff „Heincke“ unterwegs, um einige von ihnen zu untersuchen und ihren Verfall zu dokumentieren. Dieses Mal haben sie Hilfe aus der Nachbarschaft.

Kreis-Icon-Nordstern
Denn das im Fischereihafen beheimatete Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat seine „Seekatze“ mitgeschickt. Das ist ein torpedoförmiger Unterwasserroboter, der schon wertvolle Unterwasserscans unter anderem von der „Mainz“ geliefert hat. Das ist ein ¸kleiner Kreuzer, der 1914 von der britischen Flotte im Seegefecht vor Helgoland versenkt wurde. Außerdem haben die DLR-Kollegen einen ferngesteuerten Video-Roboter dabei, mit dem sie große Teile der „Mainz“ abfuhren. „Wir konnten die ‚Mainz‘ in ihrer vollen Länge filmen, müssen aber noch mal Experten drüber schauen lassen, ob Strukturen, die wie Munitionskörper aussehen auch tatsächlich welche sind“, heißt es von Bord. Bilder haben sie auch von der nicht weit entfernt liegenden „Ariadne“, ein zweiter kleiner Kreuzer, ebenfalls seit mehr als 100 Jahren am Meeresgrund liegend.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben