Ralf Meyer blickt auf die Columbuskaje.

Ralf Meyer überwacht den Bau der Columbuskaje. Die größte Herausforderung dabei sei der enge Zeitplan.

Foto: Scheer

Ralf Meyer überwacht den Bau der Columbuskaje. Die größte Herausforderung dabei sei der enge Zeitplan.

Heute

Zeitdruck an der neuen Columbuskaje

Die Zeit, sagt Ralf Meyer, sei das größte Problem beim Bau der neuen Columbuskaje. Das mächtige Wasserbauwerk wird jetzt „vergurtet“, damit es standhaft bleibt: Schlaufen aus Stahl und Rohre werden mit der Spundwand und ihren Ankern verschweißt. Ein guter Monat nur bleibt dafür noch Zeit, dann bringt ein sehr spezieller Bagger Sand.

Kreis-Icon-Nordstern
Es bräuchte pro Tag 1000 Lastwagen voll beladen mit Sand, um die 20 Meter zwischen alter und neuer Kaje in gut anderthalb Wochen aufzufüllen. „Das ginge ja überhaupt nicht“, sagt Bremenports-Ingenieur Meyer.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben