Bei einer Modelleisenbahn wird die zweite Klasse abgehängt.

Bei einer Modelleisenbahn wird die zweite Klasse abgehängt – eine Studie unter Hautkrebs-Patienten belegt, dass Kassenpatienten deutlich benachteiligt werden.

Foto: beeboys - stock.adobe.com

Bei einer Modelleisenbahn wird die zweite Klasse abgehängt – eine Studie unter Hautkrebs-Patienten belegt, dass Kassenpatienten deutlich benachteiligt werden.

Heute

Zwei-Klassen-Medizin: Studie belegt Nachteile für Kassenpatienten

Noch nicht einmal jeder fünfte Hautkrebs-Patient in Deutschland erhält eine medizinisch dringend angeratene Untersuchung, um die Schwere der Erkrankung exakt festzustellen. Vor allem Kassenpatienten wird sie aus Kostengründen verweigert. Die Studie unter der Leitung von Dr. Michael Sachse, Chefarzt der Hautklinik im Klinikum Reinkenheide, belegt eine Zwei-Klassen-Versorgung. Wie es in Bremerhaven aussieht, sagt der Arzt im Interview mit Denise von der Ahé.

Kreis-Icon-Nordstern
Zu welchem Kernergebnis kommt die Studie? Es stellte sich heraus, dass wir in vielen Regionen Deutschlands eine Zwei-Klassen-Versorgung bei der PET/CT-Untersuchung haben. Das ist eine spezielle Schnittbild-Methode, die ab einer gewissen Tumordicke bei Patienten mit schwarzem Hautkrebs angewendet wird. Vom Ergebnis dieser Untersuchung hängt die weitere Therapie bei den Krebspatienten ab. Daher ist sie medizinisch sehr relevant. 68 Prozent aller Hautkliniken in Deutschland berichteten über entscheidende Therapieänderungen infolge der PET/CT-Untersuchung. Es gibt Regionen in Deutschland, da kommen Kassenpatienten jedoch mit einer hohen Wahrscheinlichkeit nicht an ein PET/CT. Privatpatienten hingegen sehr oft schon. Dabei lässt sich grundsätzlich festhalten: Die Patienten werden besser versorgt, wenn sie ein PET/CT erhalten.
Dr. Michael Sachse

Für die Studie haben Chefarzt Dr. Michael Sachse und sein Team alle Hautkliniken in Deutschland angeschrieben.

Foto: Scheer

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben