Das Wiegen wurde einfacher, und hygienischer war es auch: Ende der 60er Jahre wurden die alten Holzkisten durch Plastikkisten ersetzt, hier zu sehen auf einem Foto von 1969.

Das Wiegen wurde einfacher, und hygienischer war es auch: Ende der 60er Jahre wurden die alten Holzkisten durch Plastikkisten ersetzt, hier zu sehen auf einem Foto von 1969.

Foto: Archiv

Das Wiegen wurde einfacher, und hygienischer war es auch: Ende der 60er Jahre wurden die alten Holzkisten durch Plastikkisten ersetzt, hier zu sehen auf einem Foto von 1969.

Leben Fischereihafen

Als Bremerhaven noch nach Fisch roch

„Als ich 1966 bei der FBG anfing, war der Strukturwandel schon in vollem Gange.“ Reinhard Meiners hat die grundlegenden Veränderungen im Fischereihafen aus nächster Nähe miterlebt, erst als Abteilungsleiter, von 1973 bis 1996 dann als Geschäftsführer. Der heute 90-Jährige erinnert sich noch gut, wie der Kampf um Fanggebiete und Fangquoten der deutschen Hochseefischerei letztlich den Garaus machte.

Kreis-Icon-Nordstern
„Man kam sich all die Jahre vor wie Sisyphos; es war unheimlich viel Arbeit wegen der ständigen Veränderungen.“ Reinhard Meiners ist noch mal zurückgekehrt in seine alte Firma. Vom Glaskasten auf dem Dach der FBG hat er einen Rundumblick, quasi ihm zu Füßen liegt die Packhalle X. „An die denke ich beim Fischereihafen immer zuerst“, sagt der Senior. „Hier wurde innerhalb von 24 Stunden während der Nacht der Fisch gelöscht, sortiert, verwogen, in Kisten zur Auktion aufgestellt, ab 7 Uhr in der Auktion verkauft, abgerechnet und in die Betriebe transportiert. Meist am Nachmittag ging er dann per Bahn oder Lkw in den Versand.“ Die Reihenfolge, in der die Trawler die Nordschleuse – Sitz des Schiffsmeldedienstes – passierten, legte die Reihenfolge bei der Auktion fest. „Es gab regelrechte Wettrennen, vorher wurde der Funk ausgeschaltet, und dann kam mancher Trawler wie Ziethen aus dem Busch.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben