„Dann haben wir eben noch zwei Kinder mehr, na und?“: Für Marina und Mostafa Sadek sind die beiden aus der Ukraine geflüchteten jungen Mädchen Kateryna (u.l.) und Shizana (u.r.) wie große Schwestern für die eigenen vier Kinder.

„Dann haben wir eben noch zwei Kinder mehr, na und?“: Für Marina und Mostafa Sadek sind die beiden aus der Ukraine geflüchteten jungen Mädchen Kateryna (u.l.) und Shizana (u.r.) wie große Schwestern für die eigenen vier Kinder.

Foto: Arnd Hartmann

„Dann haben wir eben noch zwei Kinder mehr, na und?“: Für Marina und Mostafa Sadek sind die beiden aus der Ukraine geflüchteten jungen Mädchen Kateryna (u.l.) und Shizana (u.r.) wie große Schwestern für die eigenen vier Kinder.

Leben

Diese Helferin ist seit Kriegsausbruch im Dauereinsatz

„Marina, wo krieg ich Pampers?“ „Bitte, wo ist ein Zahnarzt, ich hab so Schmerzen.“ „Kommst du mit zum Registrieren?“ „Weißt du, wer uns 20, 30 Matratzen bringen kann?“ Die WhatsApp-„Blings“ nehmen kein Ende. Marina Sadek lächelt leicht überrollt. „Meine Nummer geht viral, ich könnte 24 Stunden am Tag nichts anderes tun, aber ich hab Familie.“ Und was für eine. Seit drei Wochen hat die 34-Jährige nicht nur ihre eigenen vier Kinder, sondern zwei „zugeflogene“ dazu: Shizana (19) und Kateryna (20) sind aus dem Terror in der Ukraine geflüchtet. Allein. Marina und Mostafa Sadek haben sie sofort bei sich aufgenommen.

Kreis-Icon-Nordstern
„Hier ist es gut“, sagen die Mädchen – die mitten im Lachen das Weinen überfällt. „Wir haben so Angst um Mama, Papa – um alle.“ Jeden Tag war Alarm, dauernd seien sie in den Keller „oder ins Kartoffelloch“, erzählt „Katy“, die Ältere, „und du weißt, jeden Tag kann eine Bombe das Haus treffen, dich treffen.“ Die zierliche junge Frau stockt. Sie steht auf, nimmt Baby Leah – vor einem halben Jahr zur Welt gekommen – auf den Arm, schäkert mit dem Wonneproppen und findet zurück ins Gleichgewicht. In dieser friedvollen Familien-Welt haben die Ängste wenig Raum.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben