Der Geestemünder Fischereihafen hieß ab 1924 Fischereihafen Wesermünde. Hier werden am Fischkai Heringe gelöscht.

Der Geestemünder Fischereihafen hieß ab 1924 Fischereihafen Wesermünde. Hier werden am Fischkai Heringe gelöscht.

Foto: NZ-Archiv

Der Geestemünder Fischereihafen hieß ab 1924 Fischereihafen Wesermünde. Hier werden am Fischkai Heringe gelöscht.

Leben Fischereihafen

Fischhandel hat den Hafen groß gemacht

Der Ursprung des Fischereihafens liegt an der Geestemündung. 1845 hatte das Königreich Hannover dort einen Schiffsliegeplatz gegründet. Erst zwei Jahre später erhielt er den Namen Geestemünde. Bereits in den 1860er Jahren erkannten Kaufleute, dass die Lage des Ortes günstig ist, um von hier aus Fischhandel zu betreiben. Fischer von den nahegelegenen Nordseeinseln sowie auch einige holländische und englische Fischer landeten ihre Fänge regelmäßig an der Geeste an. Das war der Beginn einer jetzt 125 Jahre währenden Erfolgsgeschichte. Einer Erfolgsgeschichte, in der es aber auch immer wieder Rückschläge gegeben hat.

Kreis-Icon-Nordstern
„Als Löschplatz für die Fischereifahrzeuge stand aber nur das 350 Meter lange Ufer zur Verfügung“, schreibt Georg Behrens in dem 1928 erschienenen Buch „Geschichte der Stadt Geestemünde“. Weil die Anlandungen permanent stiegen, sei es für Käufer und Verkäufer immer schwieriger geworden, sich ein Bild vom Verhältnis von Angebot und Nachfrage zu machen. Diese Situation verschärfte sich noch, als 1885 der erste deutsche Fischdampfer – die „Sagitta“ – vom Geestehafen zur Fangreise auslief.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben