Alte Ansicht der Hafenstraße mit Werbeschild für Motorrad-Laden.

Hafenstraße 42, Ende der 50er Jahre: Die Firma Meyer hat außer der BMW-Motorrad- auch die erste NSU-Prinz-Vertretung für Bremerhaven übernommen.

Foto: Schwan

Hafenstraße 42, Ende der 50er Jahre: Die Firma Meyer hat außer der BMW-Motorrad- auch die erste NSU-Prinz-Vertretung für Bremerhaven übernommen.

Leben

Hafenstraße 42: Enkelin des Rad-Pioniers Meyer am Ort ihrer Kindheit

Als Fahrradstadt mit der Nase ganz weit vorn? Bremerhavens Verkehrs-Vision im Jahr 2021 ist ein ziemlich alter Hut. Johann Meyer würde müde lächeln – hat er doch Lehe schon zur Fahrrad- und Motorrad-Hochburg gemacht, als die Bremerhavener noch per Pferdedroschke umherzuckelten. 1913 hatte der leidenschaftliche Radrennfahrer sein Zweiradgeschäft eröffnet: Die Hafenstraße 42 entwickelte sich rasant zum Zentrum aller Biker, auch der frühen Motorradfans – und zur ersten „Tankstelle“ der Stadt. „Meine Familie prägte dieses Haus über drei Generationen“, erzählt Meyers Enkelin Eva-Marie Meyer-Herrmann – in der Baustelle ihres einstigen Kinderzimmers. „Toll, dass das Haus jetzt saniert und wiederbelebt wird.“

Kreis-Icon-Nordstern
Denn verwaist vor sich hingegammelt hat das einst hochherrschaftliche Gründerzeithaus über 15, 20 Jahre. Hinter dem grünen Gerüstnetz werden gerade 118 Jahre alte, durchgefaulte Dachbalken ausgebaut, als Erstes saniert Bauherr Alexander Riede den Dachstuhl des Mietshauses, das seit 1980 unter Denkmalschutz steht und seit langem auf der städtischen Liste der „Schrottimmobilien“ stand. Mehr als zwei Millionen Euro steckt der Investor in die Topsanierung der 1100 Quadratmeter Wohnfläche samt zwei Ladenlokalen.
Eva-Marie Meyer-Herrmann (72) steht seit über 50 Jahren erstmals wieder im Wohnzimmer ihres Elternhauses in der Hafenstraße 42.

Hier ist sie geboren und aufgewachsen: Eva-Marie Meyer-Herrmann (72) steht seit über 50 Jahren erstmals wieder im Wohnzimmer ihres Elternhauses in der Hafenstraße 42.

Foto: Schwan

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben