Mit etwas handwerklichem Geschick lassen sich aus Holzbrettern und -pfosten Kompostsilos für den Garten bauen.

Mit etwas handwerklichem Geschick lassen sich aus Holzbrettern und -pfosten Kompostsilos für den Garten bauen.

Foto: Hennings

Mit etwas handwerklichem Geschick lassen sich aus Holzbrettern und -pfosten Kompostsilos für den Garten bauen.

Leben Kräuter-ABC

Kompost: Das schwarze Gold aus dem eigenen Garten

Der Ruf eines Komposthaufens ist nicht der beste. Er stinkt und lockt Ungeziefer an, sind nur zwei der gängigen Vorurteile. Daher wandern die Reste von geputztem Gemüse, verwelkten Blumen oder der Satz aus dem Kaffeefilter in den meisten Haushalten in die Biotonne. Dabei können gerade Gartenbesitzer daraus reichhaltigen Humus selber produzieren, denn die meisten pflanzlichen Abfälle, die in Haus und Garten täglich anfallen, sind die Basis eines nährstoffreichen Kompost. Er ist ein natürlicher Dünger und eignet sich hervorragend zur Verbesserung des Bodens. Nach vielen Tipps für das Anlegen eines Hochbeets, eines neuen Kräuterbeetes und eines pflegeleichten Gemüsegartens, verraten wir in diesem vierten Teil der Gartenserie für Anfänger, worauf es beim Kompost ankommt und wie Fehler vermieden werden.

Kreis-Icon-Nordstern
Das Anlegen eines Komposthaufens ist nicht kompliziert. Mit einigen unbehandelten Brettern und etwas handwerklichem Geschick kann zum Beispiel ein Silo mit zwei Kammern gebaut werden. Im Idealfall sind die vorderen Bretter herausnehmbar, um das organische Material besser herausschaufeln zu können. In der einen Box wird gesammelt und in der zweiten Box kann der umgeschichtete Kompost in aller Ruhe verrotten.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben