Martina Völger lehnt mit einer Hand an einem Baum.

Martina Völger, Leiterin des Amtes für Jugend, Familie und Frauen ist alarmiert: Die Zahl der Verdachtsmeldungen auf Gefährdung von Kindeswohl sind alarmierend hoch.

Foto: Lothar Scheschonka

Martina Völger, Leiterin des Amtes für Jugend, Familie und Frauen ist alarmiert: Die Zahl der Verdachtsmeldungen auf Gefährdung von Kindeswohl sind alarmierend hoch.

Leben

Neue Jugendamtsleiterin schlägt Alarm

Über 600 Minderjährige in der Stadt könnten akut körperlich und seelisch verletzt sein: Das Jugendamt geht den bis Ende September gemeldeten 660 Verdachtsfällen nach. „Tendenz steigend“, sieht Martina Völger, neue Leiterin des Amtes für Jugend und Familie, bereits bis Jahresende einen neuen, traurigen Höchststand von gefährdeten Kindern voraus: „Dieses Jahr werden es mehr sein als die 827 Meldungen im Jahr 2020.“ Auch wenn sich erfahrungsgemäß rund ein Drittel der Verdachtsfälle als unbegründet herausstellt: Bisher hat das Amt 197 Kinder und Jugendliche aus ihren Familien herausholen müssen.

Kreis-Icon-Nordstern
Wohin kommen diese Kinder, wenn sie nach den „sehr schnell reagierenden Besuchen“ durchs Jugendamt offensichtlich im Elternhaus nicht behütet und versorgt, schlimmstenfalls häuslicher Gewalt ausgeliefert sind? „Sie kommen in Obhut unserer Notaufnahme-Einrichtungen, bis die Situation zuhause es wieder erlaubt, sie zurückzulassen“, erklärt Martina Völger.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben