Kinder steigen in einen Schulbus.

Kinder steigen vor der Grundschule Tarmstedt in einen Bus. In Corona-Zeiten sollen die Busse möglichst nicht zu voll sein, um das Infektionsrisiko zu minimieren – so die Idee der Landesregierung. Deshalb legte sie eine Sonderfinanzhilfe auf, die den Einsatz von zusätzlichen Bussen ermöglicht. Jetzt läuft diese aus.

Foto: Bert Albers

Kinder steigen vor der Grundschule Tarmstedt in einen Bus. In Corona-Zeiten sollen die Busse möglichst nicht zu voll sein, um das Infektionsrisiko zu minimieren – so die Idee der Landesregierung. Deshalb legte sie eine Sonderfinanzhilfe auf, die den Einsatz von zusätzlichen Bussen ermöglicht. Jetzt läuft diese aus.

Leben

Niedersachsen: Geld für mehr Schulbusse auf der Kippe

Der Gedanke leuchtet ein: Übervolle Busse erhöhen das Risiko, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Dem begegnete die Landesregierung mit zusätzlichem Geld für Verstärkerbusse, vor allem um Kinder zu schützen. Auch der Landkreis Rotenburg profitiert davon. Aber vielleicht nicht mehr lange.

Kreis-Icon-Nordstern
Wiebke Scheidl ist das, was man eine engagierte Mutter nennt. Sie gehört dem niedersächsischen Landeselternrat an und sitzt seit ein paar Tagen dem Elternrat im Landkreis Rotenburg vor. Entsprechend gut ist sie vernetzt mit anderen Müttern und Vätern. Was sie von denen hört, scheint angesichts der Pandemie, die seit fast zwei Jahren auch das Leben aller Kinder prägt, schwer zu rechtfertigen: „Es gibt immer noch zu volle Busse.“ So sei ihr erst vor kurzem zugetragen worden, dass Kinder sogar wieder aussteigen mussten, weil es so eng in einem Schulbus gewesen sei. „Normalerweise lassen Busfahrer nur Kinder aussteigen, wenn die Tür nicht zugeht“, ist Scheidls Erfahrung.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben