Jendrik Sigwart (Mitte, bei einer Probe in Rotterdam) tritt mit dem selbst komponierten Lied „I Don’t Feel Hate“ an. Der deutsche ESC-Kandidat will mit seinem Song auch ein Zeichen gegen Hass und Mobbing setzen.

Jendrik Sigwart (Mitte, bei einer Probe in Rotterdam) tritt mit dem selbst komponierten Lied „I Don’t Feel Hate“ an. Der deutsche ESC-Kandidat will mit seinem Song auch ein Zeichen gegen Hass und Mobbing setzen.

Foto: dpa

Jendrik Sigwart (Mitte, bei einer Probe in Rotterdam) tritt mit dem selbst komponierten Lied „I Don’t Feel Hate“ an. Der deutsche ESC-Kandidat will mit seinem Song auch ein Zeichen gegen Hass und Mobbing setzen.

Leben

Punkte-Abräumer, Corona und große Enttäuschungen

Der langjährige Kommentator des Eurovision Song Contest (ESC), Peter Urban (73) hat bereits die ersten Favoriten auf seinem Zettel. „Es ist, finde ich, ein richtig guter Jahrgang. Mit ungefähr zehn Titeln, die richtig herausragen. Das kann richtig spannend werden“, sagte der Musikexperte der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Einen klaren Favoriten sehe er dagegen nicht. „Sicherlich große Chancen wird Italien haben. Die schicken ja immer den Sieger des San-Remo-Festivals. Die haben einen Beitrag, der ist richtig interessant. Das ist eine Mischung aus richtig hartem Rock mit ein bisschen Rap-Einfluss und auf Italienisch. Richtig klasse.“

Kreis-Icon-Nordstern
Peter Urban, Moderator und Musiker, kommentiert den Eurovision Song Contest (ESC) seit 1997.

Peter Urban, Moderator und Musiker, kommentiert den Eurovision Song Contest (ESC) seit 1997.

Foto: dpa

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben