Jens Schoppenhauer hat den Frosterei- und Tiefkühllager-Betrieb Louis Schoppenhauer von Opa und Vaddern übernommen und kennt jeden Arbeitsvorgang in seiner Produktionshalle XIV haargenau.

Jens Schoppenhauer hat den Frosterei- und Tiefkühllager-Betrieb Louis Schoppenhauer von Opa und Vaddern übernommen und kennt jeden Arbeitsvorgang in seiner Produktionshalle XIV haargenau.

Foto: Arnd Hartmann

Jens Schoppenhauer hat den Frosterei- und Tiefkühllager-Betrieb Louis Schoppenhauer von Opa und Vaddern übernommen und kennt jeden Arbeitsvorgang in seiner Produktionshalle XIV haargenau.

Leben Fischereihafen

Hier riecht es nach Meer und Fischfriedhof

„Gestunken hat es mir nie.“ Spricht’s. Packt mit bloßer Hand mitten rein in den Fischfriedhof. Angelt aus dem grauen Container eines von den Hunderten Gerippen mit Kopf und glänzenden Glubschaugen drin und pult dem toten Rotbarsch tief in die Kiemen. „Schön rosa und glatt.“ Jens Schoppenhauer nimmt sich die „Karkasse“ – so nennen Insider die Fischfragmente aus Gräten, Fleisch und Haut – unter die Nase: „Es riecht nicht fischig, nur zart nach Tang.“ Stimmt. Was unappetitlich nach Abfall aussieht, kommt hier superfrisch auf den „Tisch“: Aufs Förderband der „Louis Schoppenhauer GmbH & Co. KG Lagerei Frosterei“. Hier werden täglich bis zu 8000 Kilo Fischreste püriert, gepresst und gefrostet: zu Tierfutter.

Kreis-Icon-Nordstern
Der Fischereihafen ist sein Leben. Dieses Reich, das selbst auf dem Trockenen nach Ozean riecht, nach Algen, Muscheln und Schiffsmotorenöl, war seine Kinderstube, sein Spielplatz, sein Jungsrevier, sein Ausbildungsort – und ist in 43 Berufsjahren so sehr „Sehnsuchtsort“ des heute 64-jährigen Unternehmenschefs geblieben, dass er „auch wenn ich Urlaub hab, schnell mal herfahre, um ’ne Nase voll zu schnuppern“. Seine Frau prophezeie ihm vergnügt-pessimistisch, ein Rentnerdasein „ohne Fischereihafen“ sei wohl undenkbar.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben