Lukas Baranowski aus Bremerhaven hat kurz vor Ostern jede Menge Hilfsgüter an die polnisch-ukrainische Grenze gefahren.

Lukas Baranowski aus Bremerhaven hat kurz vor Ostern jede Menge Hilfsgüter an die polnisch-ukrainische Grenze gefahren.

Foto: Schwan

Lukas Baranowski aus Bremerhaven hat kurz vor Ostern jede Menge Hilfsgüter an die polnisch-ukrainische Grenze gefahren.

Leben

Spenden für die Ukraine; „Du denkst, du hilfst, aber es reicht nie“

Die Tränen steigen noch immer hoch. Eine Woche nach seiner Rückkehr ist Lukas Baranowski mit Herz und Hirn noch 1300 Kilometer weit weg – am Ende Europas. An einem polnischen Grenzübergang im Wald von Kroscienko. In einem Camp mit fünf Rotkreuz-Zelten für 500 Verzweifelte. Dahinter: die Ukraine. Der Krieg. Das Dröhnen der Militärhubschrauber, das Weinen der Kinder, die erstarrten Gesichter Geflüchteter – die Szenen der Tragödie haben sich dem 46-Jährigen in alle Sinne eingebrannt. „Du denkst, du hilfst, aber es ist nie genug“, sagt er leise. Hilfe hat er selbst dorthin gebracht, Lebensnotwendiges für 5300 Euro: gesammelt im Benefizkonzert in der Großen Kirche – unter anderem.

Kreis-Icon-Nordstern
Die „Hauruck-Aktion“ kurz vor Ostern schlägt ungeahnte Wogen, kaum dass sich herumspricht, dass der Sänger und Pädagoge im Alleingang Hilfsgüter an die ukrainische Grenze bringen will. Sein Musiker-Freund Krisztian Jambor sagt spontan: „Lass uns ein Konzert machen!“ Große-Kirche-Kantor David Schollmeyer springt sofort an. Und der ukrainische Musikerfreund Vasilij Rusznak. Am 2. April bringt ein bewegendes Konzert mehr als 3000 Euro für die Hilfsaktion in die Kollekte, der Altenwalder Posaunenchor und das Cuxhavener Amandus-Abendroth-Gymnasium legen obendrauf. „Die Verantwortung war immens“, erzählt Baranowski im Nachhinein. „Eigentlich hatte ich nur meinen jährlichen Besuch bei meinen Eltern in Polen geplant und gedacht, packst du halt das Auto voll mit Sachen und bringst es 100 Kilometer weiter zur Grenze.“

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben