Erst kam die Flut, jetzt rollt die Spendenwelle. Ein Experte für digitale Spendenkampagnen erklärt, warum das so gut funktioniert.

Erst kam die Flut, jetzt rollt die Spendenwelle. Ein Experte für digitale Spendenkampagnen erklärt, warum das so gut funktioniert.

Foto: Thomas Frey/dpa

Erst kam die Flut, jetzt rollt die Spendenwelle. Ein Experte für digitale Spendenkampagnen erklärt, warum das so gut funktioniert.

Leben

Warum nach der Flut so viele Spenden fließen

Nach dem Hochwasser hilft die Spendenflut. Hunderttausende wollen den Flutopfern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen helfen, viele Aufrufe laufen mit großer Resonanz über die Sozialen Netzwerke wie Facebook, Instagram, Twitter und WhatsApp. Warum funktioniert das so gut? Sind diese digitalen Welten also doch keine „asozialen Netzwerke“, wie es so oft heißt? NORD|ERLESEN hat darüber mit einem Experten für digitale Spendenkampagnen gesprochen.

Kreis-Icon-Nordstern
„Die Opfer sind ja wie ich.“ Das ist einer der vier zentralen Gründe, warum so viele Spenden für die Flutopfer in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen über die Sozialen Netzwerke fließen. Das hat Jona Hölderle (38) von Pluralog (Brandenburg), Experte für Spenden und Fundraising über das Internet, für NORD|ERLESEN analysiert.
Jona Hölderle von Pluralog ist Experte für digitale Spenden- und Fundraising-Kampagnen.

Jona Hölderle von Pluralog ist Experte für digitale Spenden- und Fundraising-Kampagnen.

Foto: privat

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben