Eine alte schwarz-weiß-Aufnahme vom Fischreihafen.

Blick in den Fischereihafen. Die Ostkaje (rechts im Bild) war noch im Bau. Im Vordergrund die Slipanlage der Tecklenborg-Werft, im Hintergrund die lange Fischauktions- und Packhalle I.

Foto: Schmalstieg

Blick in den Fischereihafen. Die Ostkaje (rechts im Bild) war noch im Bau. Im Vordergrund die Slipanlage der Tecklenborg-Werft, im Hintergrund die lange Fischauktions- und Packhalle I.

Leben Fischereihafen

Werften haben Fischereihafen früh für sich entdeckt

Tecklenborg, Rickmers, Seebeck – alles bekannte Namen, die mit der Schiffbaugeschichte an der Unterweser eng verknüpft sind. Bedeutend waren diese Betriebe – neben vielen anderen Werften – aber auch für den Fischereihafen. Viele hatten dort Zweigniederlassungen. „Neben der Fischindustrie waren die Werften lange Jahre die Hauptarbeitgeber im Fischereihafen“, sagt der Industriearchäologe und Technikhistoriker Dr. Dirk J. Peters, der fast 34 Jahre am Deutschen Schifffahrtsmuseum gearbeitet hat.

Kreis-Icon-Nordstern
Die Entwicklung der Werften im Blick gehabt hat er nicht nur als Wissenschaftler. In den 1960er Jahren machte Peters eine Lehre zum Maschinenschlosser bei der Rickmers-Werft. Auf den Schiffen, die an der Reparatur- und Ausrüstungskaje im Fischereihafen lagen, „musste ich damals als Stift an Bord den Telefondienst machen“, erinnert sich der heute 72-Jährige.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben