Die Kälbchen dieser Jersey-Milchkühe auf dem Hof Seeverns wachsen bei der Mutter auf. Die wird nach ein paar Tagen wie gewohnt gemolken - über den Transponder am Hals erfasst die Melkmaschine die Milchmenge.

Die Kälbchen dieser Jersey-Milchkühe auf dem Hof Seeverns wachsen bei der Mutter auf. Die wird nach ein paar Tagen wie gewohnt gemolken - über den Transponder am Hals erfasst die Melkmaschine die Milchmenge.

Foto: Nicole Böning

Die Kälbchen dieser Jersey-Milchkühe auf dem Hof Seeverns wachsen bei der Mutter auf. Die wird nach ein paar Tagen wie gewohnt gemolken - über den Transponder am Hals erfasst die Melkmaschine die Milchmenge.

Leute

Auf Hof Seeverns bleiben die Kälbchen bei ihren Müttern

„Es sind einfach sehr schöne Tiere mit einem sanften Wesen“, sagt Jan Dierk Harbers lächelnd und deutet mit einem Nicken in die Mitte des alten Kuhstalls auf Hof Seeverns: Hier tollen zierliche Jersey-Kälbchen mit gelb-braunem Fell und großen sanften Augen zwischen ihren geduldigen Müttern durchs Stroh. Kein üblicher Anblick auf einem Betrieb mit Milchviehhaltung, denn jedes Kalb, das bei seiner Mutter bleibt, mindert den Milchertrag. Deshalb ist es üblich, Kalb und Kuh spätestens nach ein paar Tagen voneinander zu trennen.

Kreis-Icon-Nordstern
Diese Tiere auf dem Hof von Maike Harbers-Bahr und Jan Dierk Harbers in Seeverns gehören zu einem ganz besonderen Wohnprojekt: Ein Teil des Milchkuh-Nachwuchses lebt hier mit den Müttern in einer Gruppe zusammen. Das Besondere: Mindestens 90 Tage lang dürfen Kalb und Kuh zusammenbleiben – es ist der Zeitraum, in dem Kälber in der ökologischen Landwirtschaft üblicherweise mit Milch aufgezogen werden. muttergebundene Kälberaufzucht heißt das Konzept, das auf dem Bioland-Ökobetrieb Hof Seeverns Einzug gehalten hat. Selbst bei ökologisch wirtschaftenden Höfen ist diese Haltungsform selten. „Noch gibt es kein Programm, das den Landwirten den finanziellen Verlust ausgleicht“, erklärt Maike Harbers-Bahr.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben