Der Vorstand des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe Nordwest hat erstmals den Mauritz-Ring verliehen. Die Ehrung gilt Namensgeberin Marita Mauritz für ihr besonderes Engagement im Verband (von links: Franziska Dichter, Marita Mauritz und Jakob Dichter)

Der Vorstand des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe Nordwest hat erstmals den Mauritz-Ring verliehen. Die Ehrung gilt Namensgeberin Marita Mauritz für ihr besonderes Engagement im Verband (von links: Franziska Dichter, Marita Mauritz und Jakob Dichter)

Foto: Hanke

Der Vorstand des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe Nordwest hat erstmals den Mauritz-Ring verliehen. Die Ehrung gilt Namensgeberin Marita Mauritz für ihr besonderes Engagement im Verband (von links: Franziska Dichter, Marita Mauritz und Jakob Dichter)

Leute

Cuxländerin ist erste Trägerin eines Pflege-Preises

Zum ersten Mal hat der Deutsche Berufsverband für Pflege (DBfk) Nordwest den Mauritz-Ring für außergewöhnliches Engagement verliehen. Der Vorstand überreichte den Ehrenring am Sonnabend in Wremen an die Namensgeberin Marita Mauritz. Die ehemalige Vorsitzende sei für viele Generationen von Mitgliedern Vorbild und Inspiration. Nach wie vor ist ihr politischer Kampfgeist zu spüren.

Kreis-Icon-Nordstern
Dass sie an diesem verregneten Sonnabend für ihr besonderes Engagement im DBfk geehrt werden würde, ist für Marita Mauritz eine echte Überraschung gewesen. „Ich bin sprachlos“, sagt die 71-Jährige und präsentiert stolz den goldenen Ring an ihrem Finger, der wie angegossen passt. „Der DBfk ist ein absoluter Teil meines Lebens“, fügt sie noch gerührt hinzu. Der derzeitige Vorsitzende Martin Dichter erklärt, warum man ihr die besondere Auszeichnung verleiht: „Lange Jahre war sie das Gesicht und die Stimme der Pfleger und Pflegerinnen in Nordwest und hat Generationen mit ihrem Wirken und Wissen inspiriert.“ Seit 1983 sei die gelernte Krankenschwester und Altenpflegerin Mitglied im DBfk. Obwohl Mauritz schon lange nicht mehr berufstätig sei, stehe sie weiterhin mit Mitgliedern des Verbands in engem und regelmäßigen Kontakt. Diese schätzten ihren Rat und profitierten von ihrer langjährigen berufspolitischen Erfahrung. „Ich habe über die Verbandsarbeit so viele kostbare Menschen kennengelernt“, sagt die 71-Jährige.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben