Clemens Schoppenhauer, FC Oberneuland.

Clemens Schoppenhauer (hier im Trikot des FC Oberneuland) hat noch einmal richtig Lust auf den FC Hagen/Uthlede.

Foto: imago images/Joachim Sielski

Clemens Schoppenhauer (hier im Trikot des FC Oberneuland) hat noch einmal richtig Lust auf den FC Hagen/Uthlede.

Leute

Ex-Profi Clemens Schoppenhauer zu seinem Comeback beim FC Hagen/Uthlede

Lange hat es Clemens Schoppenhauer nicht ohne Fußball ausgehalten. Gerade mal ein halbes Jahr, nachdem der aus Loxstedt stammende Abwehrspieler beim Regionalligisten FC Oberneuland sein Karriereende verkündet hat, gibt der 30-Jährige sein Comeback beim FC Hagen/Uthlede. Dem Oberligisten ist mit der Verpflichtung des Ex-Profis mit Zweit- und Drittligaerfahrung bei Clubs wie den Würzburger Kickers, dem FC St. Pauli und dem Chemnitzer FC ein echter Coup gelungen. Wie es zu seinem Comeback kam und warum er für das Unternehmen Klassenerhalt in Hagen optimistisch gestimmt ist, erzählt Schoppenhauer im Interview mit NORD|ERLESEN.

Kreis-Icon-Nordstern
Clemens, wie ist es zu Ihrem überraschenden Comeback beim FC Hagen/Uthlede gekommen? Hat es Ihnen in den Füßen gekribbelt? Das kann man so sagen. Nachdem ich beruflich den Einstieg in die Immobilienbranche geschafft habe, ist bei mir der Gedanke entstanden, dass ich Bock hätte, wieder zu kicken. Weil wir in der Nähe von Hagen gerade bauen, habe ich im Januar den Plan gefasst, dort wieder mit dem Kicken anzufangen. Später loszulegen, hätte keinen Sinn gemacht – je länger man draußen ist, desto schwieriger wird es, wieder reinzukommen in die ganzen Bewegungsabläufe. Eigentlich war es so abgesprochen, dass ich erst mal stand-by dabei bin, einmal in der Woche zum Training gehe und mich anmelde, damit ich spielberechtigt bin. Nachdem ich ein paar Mal beim Training gewesen bin, haben die Hagener gefragt, ob ich nicht doch ein bisschen mehr machen möchte. Mir hat es auch gleich so viel Spaß gemacht, dass ich es mit meiner Frau besprochen habe. Da es eine absehbare Zeit ist, bis wir im August in unser Haus ziehen werden, hat sie gesagt: Komm, wir kriegen das schon hin.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben