Eine Kegelrobbe mit einem Plastik-Frisbee um den Hals. In großen Plastikteilen können sich Meerestiere verheddern und im schlimmsten Fall sterben.

Eine Kegelrobbe mit einem Plastik-Frisbee um den Hals. In großen Plastikteilen können sich Meerestiere verheddern und im schlimmsten Fall sterben.

Foto: picture alliance/dpa/PA Wire

Eine Kegelrobbe mit einem Plastik-Frisbee um den Hals. In großen Plastikteilen können sich Meerestiere verheddern und im schlimmsten Fall sterben.

Leute

Plastikmüll: „Wir brauchen einen Systemwechsel“

Bremerhaven. Sie hat ihren persönlichen Cleanup Day schon hinter sich. Im Urlaub auf Fehmarn kann Dr. Melanie Bergmann gar nicht anders, als den Strand mit den Augen nach Plastikmüll abzusuchen und ihn einzusammeln. Die Wissenschaftlerin des Alfred-Wegener-Instituts (AWI) in Bremerhaven beschäftigt sich seit Jahren mit Plastikmüll im Meer. Selbst in der Tiefsee der Arktis hat Bergmann ihn schon gefunden. Was sagt jemand wie sie zu den bisherigen Verboten?

Kreis-Icon-Nordstern
Reichen Maßnahmen wie das EU-Einwegplastikverbot? Nein, das reicht noch lange nicht. Ich habe auf der Seite von PlasticEurope zuletzt gelesen, dass 2019 weltweit 368 Millionen Tonnen Plastik produziert wurden. Das ist eine riesige Menge. Jedes Jahr gelangen bis zu 23 Millionen Tonnen Plastikabfälle in Flüsse und marine Ökosysteme. Alles, was wir absammeln, ist gut, aber das ist nur ein verschwindend geringer Anteil. Da große Plastikteile, die bereits im Meer sind, in immer kleinere Partikel zerfallen, wird das Mikroplastik künftig mehr werden. Wir werden ein Problem kriegen, falls wir es nicht schon haben.

#WirFürDenNorden

Gemeinsam durch die Krise - mit Fakten statt Fake

Seit 125 Jahren sind wir für die Region da.
Wir informieren über neueste Nachrichten und lokale Ereignisse.

Mit NORD|ERLESEN bieten wir ein Digital-Magazin für Lokales, Land, Leute und Lifestyle. Tauche ein in hochwertige Reportagen, regionale Ereignisse, hilfreiche Ratgeber u. v. m.

Sichere Dir den Zugang zu den exklusiven NORD|ERLESEN-Premium-Inhalten.

30 Tage-Test*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Nach der 30-tägigen Testphase endet das Abonnement. Auf Wunsch kann in das Einzelabo übergegangen werden.
Einzelabo*
14,90€ /mtl.
  • Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
  • jederzeit monatlich kündbar
* Wird jeden Monat automatisch verlängert. Jederzeit monatlich kündbar. 
Print- & ePaper-Abonnenten*
kostenlos
  • Icon Haken Zugriff auf alle exklusiven NORD|ERLESEN-Inhalte
  • Icon Haken Nutzung auf allen Geräten - Mobil, Web, Tablet
* Für Abonnenten der NORDSEE-ZEITUNG, der KREISZEITUNG WESERMARSCH & der ZEVENER-ZEITUNG.

Du willst gratis weiterlesen ?

Gib einfach deine E-Mail-Adresse ein und lies einmalig kostenlos.

Der Nutzung Deiner Daten kannst Du jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise findest Du unter Datenschutz.
nach Oben